M&D - Perfil transversal de umidade do papel (NIR)

M&D Papierfeuchtequerprofil (NIR)

Analyse und Optimierung der Papierfeuchte

Das Nah-Infrarot-Messsystem (NIR) isoliert bei laufender Produktion schnell und präzise Problemzonen für das Feuchtequerprofil der Papierbahn. Dadurch ist eine die Qualitätsoptimierung des Produktes möglich.

Ein NIR-Feuchte-Sensor mit Auswertungseinheit und eine Messtraverse, auf der der Sensor über die ganze Papierbahnbreite traversierend Messdaten aufzeichnet, bilden das NIR-Messsystem.

Der Einbau der Messtraverse erfolgt vor den Messungen bei geplantem Maschinenstillstand. Der Sensor selbst wird in die laufende Maschine ohne Störung der Produktion eingebaut. Es ist problemlos möglich, mehrere Schienen mit mehreren NIR-Sensoren in verschiedenen Bereichen der Papiermaschine zu installieren. Für exakte Messwerte wird der Sensor im Labor auf die untersuchte Papiersorte kalibriert. Zudem müssen die am Messort herrschenden Umgebungseinflüsse berücksichtigt werden. Die örtliche Auflösung des Feuchtequerprofils wird lediglich durch die Größe des Messflecks (Ø 25 mm) auf der Papierbahn beschränkt.

Die mobile NIR-Messtechnik wird eingesetzt, um vor Ort den Verlauf des Feuchtequerprofils der Papierbahn (z.B. trockene oder feuchte Ränder) zu bestimmen und ist nahezu überall in der Papiermaschine einsetzbar. Aufgrund der sofortigen Messergebnisse ist es ideal für Troubleshooting und Versuchsreihen geeignet.

 

Produtos e serviços relacionados