Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Lokomotiven

Höchste Zugkraft.

Turbogetriebe. Bringen die Kraft auf die Schiene.

Streckenlokomotiven - die Arbeitspferde der Schiene brauchen vor allem eines: höchste Leistungsfähigkeit. Mit unserem Turbogetriebe wird die Kraft optimal auf die Schiene übertragen. Weich, stoßfrei und ohne Unterbrechung der Zugkraft, auch bei voller Fahrt.

Mit herausragender Qualität und Betriebssicherheit stehen unsere Getriebe weltweit für Verfügbarkeit auf der Schiene.

Ihr Kontakt

Voith Turbo GmbH & Co. KG
Alexanderstraße 2
89522 Heidenheim, Germany

Tel. +49 7321 37 4308
rail-vehicles@voith.com

Rail Service

Sie wollen mehr wissen?
Sie haben Fragen oder ein konkretes Anliegen?

Turbogetriebe L 530 breU2 - Hohe Anfahrzugkräfte, optimaler Wirkungsgrad

1700 kW maximale Getriebeeingangsleistung

Das modulare Turbogetriebe L 530 bre U2 ist außerordentlich flexibel einsetzbar. Mit der Antriebssteuerung Voith Turbo Drive Control und CAN-Busschnittstelle kann unser Getriebe leicht auf geänderte Motorleistungen oder spezielle Einsatzbedingungen angepasst werden. Über den gesamten Leistungsbereich von 1000 bis 1700 kW überzeugt es durch hohe Anfahrzugkräfte und einen optimalen Wirkungsgrad.

Turbogetriebe L 620 reU2 - Hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit

2700 kW maximale Getriebeeingangsleistung

Bewährte Komponenten werden bei dem L 620 reU2 mit neuen Baugruppen kombiniert. Diese ermöglichen einen weichen automatischen Gangwechsel und verfügen über eine neu entwickelte hydrodynamische Bremse. Eine außerordentlich erfolgreiche Kombination. Hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zeichnen unsere Turbogetriebe dabei aus.

Turbogetriebe LS 640 reU2 - Das leistungsstärkste Lokgetriebe der Welt

4 200 kW maximale Getriebeeingangsleistung

Das TurboSplit-Getriebe LS 640 reU2 wurde für 6-achsige Streckenlokomotiven konzipiert. Es kann mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden hydrodynamischen Bremsen ausgestattet werden. Optimale Antriebs- und Fahreigenschaften ergeben sich aus der hohen Leistungsdichte. Vollständig entkoppelte Abtriebe sorgen für mehr Sicherheit und eine höhere Laufruhe.


Steuerung und Diagnose - State-of-the-art

Elektronische Steuerungen geben Betriebsdaten und Diagnose-Informationen über Datennetzwerke schnell weiter. Dabei kommunizieren sie mit dem Fahrzeugbus. Sie unterstützen den Anwender mit durchdachten Bedien-, Beobachtungs- und Diagnosekonzepten. Standardisierte Kommunikationsprotokolle sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Ihre Konfigurationswerkzeuge binden verschiedenste Komponenten leicht und einfach ein.

Referenzen

RIGHT OFFCANVAS AREA