Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Dampfturbinen-Regler TurCon DTc

Dampfturbinen-Regler, kompakter Digitalregler für Dampfturbinen mit max. 6 Regelventilen, Dampfturbinenregelung

Der TurCon DTc ist ein kompakter und kostengünstiger Dampfturbinen-Regler. Er ist mit einer einheitlichen Software "pre-engineered". Die Software basiert auf bewährten und zuverlässigen Algorithmen für die Steuerung und Regelung von Turbomaschinen. Alle üblichen Regelungsarten für mechanische Arbeitsmaschinen oder für Generatoren lassen sich einfach und schnell parametrieren – von der Drehzahlregelung über die anspruchsvolle Frequenzregelung bis hin zur komplexen Entnahmedruckregelung.

Der Regler besteht aus zwei robusten Baugruppen in hervorragender Industriequalität: Ein Touchscreen-Bedienpanel mit integrierter CPU und eine Remote-I/O-Einheit. Zusätzlich lässt sich ein PC oder ein optionales 15"-Bedienpanels einfach über LAN anschließen. Dies ist zum Beispiel bei der Inbetriebnahme oder für die Fernüberwachung besonders praktisch. Die Kommunikation mit einem übergeordneten Leitsystem erfolgt zeitgemäß über Ethernet mit Modbus TCP oder OPC.

Der TurCon DTc ist im Prinzip ein Dampfturbinen-Regler für jedermann. Sind Sie OEM, dann haben Sie eine Reglerlösung, die sich wirtschaftlich in Ihr Gesamtsystem einfügt. Sind Sie Planer oder Modernisierer, dann bieten Sie Ihren Kunden eine bedienungsfreundliche Lösung und Sie profitieren von unserer Beratungskompetenz. Sind Sie Dampfturbinen-Betreiber, dann haben Sie ein zuverlässiges Produkt, das mit bewährten Regelalgorithmen eine hohe Prozessgüte und Produktivität gewährleistet.

Ihr Kontakt

Voith Digital Solutions GmbH
Actuators and Governors
Voithstraße 1
74564 Crailsheim, Germany

Tel. +49 7951 32-470
Fax +49 7951 32-605
turcon@voith.com

Technische Daten

Bedienpanel  
Betriebsspannung 9,6 – 28,8 VDC
Betriebstemperatur 0°C – +55°C
Schutzart IP 54
Abmessungen B x H x T 179 x 119 x 42 mm
Montage Schalttafeleinbau
HMI 7" WVGA Farb-TFT-Touchscreen mit
800 x 480 Bildpunkten
Remote I/O  
Betriebsspannung 20,4 – 28,8 VDC
Betriebstemperatur 0°C – +55°C
Schutzart IP 20
Abmessungen B x H x T 390 x 130 x 52 mm
Befestigung 35 mm Hutschinen
Eingänge
  • 15 x Digital (physikalisch, LOW: -3 – 0,5 VDC,
    HIGH: 13 – 28,8 VDC)
  • 32 x Digital (virtuell via Bus)
  • 8 x Analog (physikalisch, 0 – 20 mA, Eingangsimpedanz 200 Ω, Messbereich
    0 – 20,475 mA, Auflösung 12 Bit)
  • 16 x Analog (virtuell via Bus)
  • 3 x Frequenz (für Drehzahlaufnehmer, aktive oder passive Drehzahlsensoren, Messbereich
    0,5 – 20 kHz, Kurzschlussund Drahtbrucherkennung)
Ausgänge
  • 6 x Digital (High-Side-Switch, 0,5 A @ 24 VDC)
  • 8 x Digital (Relais, 2 A @ 24 VDC,
    max. 12 A @ 250 VAC)
  • 32 x Digital (virtuell via Bus)
  • 8 x Analog (physikalisch, 0 – 20 mA, Bürdenwiderstand < 500 Ω, Auflösung 12 Bit,
    AO0…3 und AO4…7 potenzialgetrennt zum System)
  • 16 x Analog (virtuell via Bus)
Kommunikation  
Schnittstelle
  • Ethernet (Modbus TCP oder OPC)
  • weitere auf Anfrage
RemoteView & Control
  • Standard-PC mit spezifiziertem Browser via LAN
  • Voith 15"-Touchpanel via LAN
Konfigurierbare Funktionen  
Reglungsarten bei Pumpen, Kompressoren, Gebläsen etc.
  • Drehzahlregelung
  • Entnahmedruckregelung
Regelungsarten bei Generatoren
  • Drehzahlregelung
  • Frequenzregelung
  • Leistungsregelung
  • Vordruckregelung
  • Gegendruckregelung/Abdampfdruckregelung
  • Entnahmedruckregelung
Ansteuermöglichkeiten
  • Turbine mit max. 4 HD Regelventilen und max. 2 ND Regelventilen
Sonstiges
  • Kalt-/Warm-Anfahrmodus
  • Anfahrrampe mit max. 12 Stützpunkten (Critical Speed Avoidance)
  • Max. 8 konfigurierbare Begrenzer:
    • min. Ausgangsdruckbegrenzer
    • max. Ausgangsdruckbegrenzer
    • min. Leistungsbegrenzer
    • max. Leistungsbegrenzer
    • min. Vordruckbegrenzer
    • max. Vordruckbegrenzer
    • max. Drehzahlbegrenzer
    • max. Radkammerdruckbegrenzer
  • Externer analoger Sollwert
  • Simulationsmodus

Typische Einsatzbereiche

  • Regelung von Dampfturbinen, die Kompressoren, Pumpen, Gebläse und andere Arbeitsmaschinen antreiben
  • Regelung von Dampfturbinen, die Generatoren antreiben
  • Upgrade/Retrofit von mechanischen Dampfturbinenreglern
  • Upgrade/Retrofit von analogen Dampfturbinenreglern, insbesondere
    • Voith TurCon A
    • Siemens / KKK SC800
    • MAN / GHH Turbolog EKU
    • Dresser Nadrowski / M+M / AEG
        Kanis / ABB CTn, CTp und CTf
  • Upgrade von Dampfturbinenreglern Woodward 505 und Woodward 505E

Vorteile und Nutzen

Merkmale Vorteile Nutzen
  • Freie Konfiguration und Parametrierung des Reglers für nahezu alle Dampfturbinen.
  • Einfaches Sichern und Laden der Konfiguration und der Parameter.
  • Der Turbinenregler hat eine hohe Flexibilität und ist für alle Standard-Applikationen von Dampfturbinen geeignet.
  • Der Regler ist mit einer einheitlichen Software "pre-engineered".
  • Datensätze mit der Konfiguration und den Parametern sind wiederverwendbar.
  • Die Integration des Reglers in Ihre Anlage ist einfach, schnell und kostengünstig realisierbar.
  • Der Regler ist sowohl für Neuanlagen als auch für die Modernisierung bestehender Anlagen bestens geeignet.
  • Ihr Aufwand und die Kosten für die Inbetriebnahme sind gering.
  • Max. 4 HD- und max. 2 ND-Regelventile sind direkt ansteuerbar.
  • Parametrierbare Stellgrößen für einzelne Ventile zur Linearisierung der Durchflusskennlinie.
  • Bei Turbinen mit mehr als einem
    HD- oder ND-Regelventil ist keine mechanische Ventilverstellung über Nockenwelle erforderlich.
  • Weniger mechanische Bauteile bedeuten für Sie niedrigere Instandhaltungskosten.
  • Bei Turbinen mit mehr als einem
    HD- oder ND-Regelventil ist kein separater elektronischer Ventil-Koordinator (Split Range) erforderlich.
  • Weniger elektronische Komponenten verringern die Komplexität der Anlage und verbessern deren Zuverlässigkeit; Sie profitieren von einer höheren Anlagenverfügbarkeit.
  • Der Aufwand bei der Inbetriebnahme ist geringer, wodurch Sie merklich Kosten sparen.
  • Die Turbinen-Regelventile lassen sich flexibel ansteuern.
  • Sie sind flexibel bei der Gestaltung des Prozesses.
  • 7-Zoll-TFT-LCD-Bedienpanel mit intuitiver Touchscreen-Bedienoberfläche.
  • Die HMI-Schnittstelle ist komfortabel und zeitgemäß.
  • Alle Parameter lassen sich vor Ort variieren und relevante Prozesswerte visualisieren.
  • Ihr Bedienpersonal braucht nur wenig Zeit zur Einarbeitung.
  • Sie haben vor Ort eine schnelle und aussagekräftige Prozessvisualisierung und
    -überwachung.
  • RemoteView & Control via LAN über einen Standard-PC mit spezifiziertem Browser oder über ein optionales 15"-Touchpanel.
  • Alle Bedien-, Einstell- und Überwachungsfunktionen sind wie auf dem Standard-Bedienpanel durchführbar.
  • Sie haben eine zusätzliche, kostengünstige HMI-Schnittstelle an einem weiteren Ort.
  • Eine großflächige Visualisierung, zum Beispiel bei der Inbetriebnahme oder für Monitoring-Zwecke, ist schnell und einfach realisierbar.
  • Kompakter Aufbau mit nur zwei robusten Baugruppen.
  • Erprobte, industrietaugliche Standard-Hardware.
  • Der TurCon DTc ist eine Plug-and-Play-Lösung, die nach dem Anschließen und Parametrieren betriebsbereit ist.
  • Die Komponenten des Regelsystems sind optimal aufeinander abgestimmt.
  • Ihr Regelsystem hat eine hohe Betriebssicherheit und ist servicefreundlich.
  • Bis zu 3 Drehzahlsensoren anschließbar, 2oo3-Voting (2-von3-Auswahl) möglich.
  • Die Drehzahlmesseinrichtung ist fehlertolerant und hat eine hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit.
  • Sie haben einen Sicherheitsgewinn in Ihrer Anlage und minimieren das Risiko für Ausfallzeiten und Folgeschäden.
  • Integrierte Überwachung der Drehzahlsensoren.
  • Fehler im Drehzahlerfassungssystem lassen sich in Echtzeit erkennen.
  • Anzeige der aktuellen Regler- und Sensor-Zustände mit aussagekräftiger Symbolik.
  • Archivierung der letzten 1.000 Status-, Warn- und Alarmmeldungen mit Zeitstempel.
  • Prozessverläufe und Störungen im Prozess lassen sich leicht erkennen und nachvollziehen.
  • Sie optimieren schnell und gezielt Ihren Prozess.
  • Die Anlagenverfügbarkeit, die Produktqualität und nicht zuletzt die Produktivität steigen.
  • Integriertes Tool zur Regleroptimierung während des Betriebs ohne relevante Störung des Prozesses.
  • Die Regelkreise und deren Regelgüte lassen sich schnell optimieren.
  • Sie sparen Kosten durch eine kürzere Inbetriebnahmezeit.
  • Die Prozessqualität ist hoch.
  • Simulationsmodus integriert.
  • Die grundsätzliche Richtigkeit der Konfiguration und Parametrierung des Turbinenreglers lässt sich vor der eigentlichen Inbetriebnahme effektiv überprüfen und gegebenenfalls optimieren.
  • Eine Vorabsimulation erleichtert Ihnen die Inbetriebnahme und verkürzt die Inbetriebnahmezeit.
  • Sie minimieren das Schadensrisiko durch Fehlparametrierung.
  • Multilevel-Passwortschutz.
  • Die Bedienung des Reglers ist optimal abgesichert.
  • Ihre Turbinenregelung ist sicher und von unbefugten Eingriffen geschützt.

TurCon DTc Dampfturbinen-Regler in der Qualitätssicherung
RIGHT OFFCANVAS AREA