Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Trip-Auslöseblock TripCon

Trip-Auslöseblock (Quick Trip), elektrohydraulische Sicherheitssteuerung, Schnellschaltsteuerung für Stellantriebe, Turbinen-Trip-System

Der Trip-Auslöseblock TripCon ist eine höchst flexible elektrohydraulische Sicher­heitssteuerung (Schnellschaltsteuerung) zum Auslösen von Schnell­schluss­ventilen an Dampfturbinen, Gasturbinen und in der Prozesstechnik. Das Design des TripCon ist modular und die Komponenten sind variabel kombinierbar. So erhalten Sie einen Auslöseblock mit einer hohen funktionalen Vielseitigkeit, der technisch und wirt­schaftlich optimal zu Ihrer Anwendung passt.

Der Trip-Auslöseblock ist in allen Varianten dreifach-redundant mit einer 2oo3-Auswahl (2v3-Auswahl) ausgeführt. Das heißt, die Auslösung erfolgt erst durch die Deaktivierung von mindestens zwei Kanälen. Ein integrierter 1oo1-Teilhubtest ermöglicht auch während des Betriebs eine einfache Überprüfung der Funktion des Schnellschluss­ventils. Der Teilhubtest ist optional mit 2oo2-Redundanz erhältlich. Ebenso ist ein Erweiterungs­modul erhältlich, das den Tausch aller Magnetventile im Betrieb erlaubt.

Der TripCon ist mit dem Sicherheits-Integritätslevel SIL 3 zertifiziert. Der Mean-Time-Between-Failures-Wert (MTBF) des Voith TripCon liegt bei über 100.000 Jahren.

Bei der Entwicklung des TripCon haben unsere Ingenieure besonders auf hohe Ab­strömmengen und ein schmutzresistentes Design geachtet. Damit erreichen Sie eine schnelle und sichere Abschaltung der Turbine.

Ihr Kontakt

Voith Digital Solutions GmbH
Actuators and Governors
Voithstraße 1
74564 Crailsheim, Germany

Tel. +49 7951 32-470
Fax +49 7951 32-605
turcon@voith.com

Technische Daten

Betriebsdruck 6 – 180 bar
Durchflussrate max. 320 l/min bei 6 bar Differenzdruck
Schnellschlussfunktion 2oo3 (2-out-of-3)
Ventil-Teilhubtest
  • 1oo1 (1-out-of-1)
  • 2oo2 (2-out-of-2) optional
MTBF (Mean Time Between Failures) 100.000 Jahre (theoretisch ermittelt nach MIL‑HDBK‑217 und Siemens SN 29500, statistisch relevante Felddatenauswertungen liegen oberhalb des theoretischen Werts)
Umgebungstemperatur -20 – +70°C
Öltemperatur +10 – +70°C
Versorgungsspannung 24 VDC
Stromaufnahme 0,8 A pro Magnet
Fail-Safe-Funktion Interne Rückstellfeder in jedem Magnetventil
Schutzart IP 65
Explosionsschutz (optional) ATEX/IECEx (II 2G IIC T4, Ta = -20°C…+60°C)
Sicherheits-Integritätslevel SIL 3

Typische Einsatzbereiche

  • Sicherheitssteuerung von Dampfturbinen
  • Sicherheitssteuerung von Gasturbinen
  • Steuerung von Prozess-Sicherheitsventilen
  • Retrofit von nicht-redundanten Trip-Systemen

Vorteile und Nutzen

Merkmale Vorteile Nutzen
Modularität
  • Modular und kompakt aufge­bauter Auslöseblock mit 2oo3-Konfigu­ration.
  • Der TripCon ist in der Funktionalität sehr flexibel.
  • Für alle üblichen Sicherheitskon­zepte der Turbinensteuerung gibt es einen optimal passenden Aus­löse­block.
  • Die ausgewählte Variante des Aus­löse­blocks passt wirtschaftlich und funktional zu Ihrer Turbine.
  • Die Wettbewerbsfähigkeit der Tur­bine hinsichtlich Preis, Verfüg­barkeit und Qualität steigt.
  • Integrierte Magnetventile für Teilhubtest.
  • Zusätzliche Ventile, Sensoren und Rohrleitungen für ein externes Teilhub-Testsystem entfallen.
  • Sie erhalten ein kostengünstiges und kompaktes Teilhub-Testsystem für das Schnellschlussventil.
  • Ein Teilhubtest ist einfach durchführbar.
  • Die Sicherheit in Ihrer Anlage steigt.
  • Längere Wartungsintervalle für das Schnellschlussventil reduzieren die Instandhaltungskosten und die Aus­fallkosten bei Stillstand.
Sicherheit
  • Magnetventile mit hohen Magnetkräften.
  • Die Ventile sind ausgesprochen schmutzresistent.
  • Im Falle eines Schnellschlusses erfolgt eine sichere Abschaltung der Turbine.
  • Sie vermeiden Folgeschäden, die bei einer Überdrehzahl der Turbine auftreten.
  • Turbinenschmieröl ist als Betriebsmedium geeignet.
  • Eine Ölversorgungsanlage für Schmier- und für Steueröl ist aus­reichend. Da­durch ist die Wartung einfach und Sie senken Ihre Betriebskosten.
  • Hohe Abströmmengen (320 l/min bei Δp = 6 bar) durch integriertes NG16-Ventil.
  • Die Durchflussmengen sind ohne zusätzliches Absteuerventil sehr hoch.
  • Die Schnellschlusszeit ist kurz.
  • Mit dem TripCon haben Sie ein sicheres, einfaches und kosten­günstiges Schnell­schluss-System.
  • Magnetventile mit Stellungs­rückmeldung.
  • Alle Magnetventile sind aufgrund der 2oo3-Auswahllogik im Betrieb einzeln testbar.
  • Für einen regelmäßigen Test der Magnetventile sind automatische Testroutinen möglich.
  • Ihr Turbinen-Regelsystem erreicht mit geringem Aufwand eine höhere Sicherheit.
  • Bei Tausch eines Magnet­ventils auto­matische Umschaltung von 2oo3-Auswahl auf 1oo2-Auswahl.
  • Beim Tausch eines Magnetventils ist eine höhere Sicherheit gegeben.
  • Ihr Turbinen-Regelsystem hat eine höhere Sicherheit.
Wirtschaftlichkeit
  • Alle Magnetventile vom hydraulischen System entkoppelbar.
  • Der Tausch eines Magnetventils ist während des Betriebs möglich.
  • Ihre Produktion läuft ohne Unter­brechung weiter.
  • Manuell verstellbare Blende am Druckanschluss P.
  • Die Schließzeit des ange­schlosse­nen Schnellschlussventils ist einstellbar.
  • Der TripCon lässt sich optimal an Ihr Turbinenregelsystem anpassen.
  • Hydraulische Anbindung wahlweise über Rohr- oder Flanschanschluss.
  • Der TripCon ist sowohl für eine separate Aufstellung als auch für einen Anbau an den Zylinder des Schnellschlussventils geeignet.
  • Die Integration in Ihr Turbinen­regel­system ist flexibel und kostengünstig realisierbar.

Technische Informationen

TripCon – Superior

Merkmale:

  • Auslösefunktion 2oo3
  • Teilhubtest 2oo2 während des Betriebs
  • Tausch der Magnete MV1 – MV5 während des Betriebs
  • Tausch der Magnetventile MV1 – MV5 während des Betriebs
  • Atex optional

TripCon – Advanced

Merkmale:

  • Auslösefunktion 2oo3
  • Teilhubtest 1oo1 während des Betriebs
  • Tausch der Magnete MV1 – MV4 während des Betriebs
  • Tausch der Magnetventile MV1 – MV4 während des Betriebs
  • Atex optional

TripCon – Special

Merkmale:

  • Auslösefunktion 2oo3
  • Teilhubtest 2oo2 während des Betriebs
  • Tausch der Magnete MV1 – MV5 während des Betriebs
  • Tausch der Magnetventile MV4 – MV5 während des Betriebs
  • Atex optional

TripCon – Basic

Merkmale:

  • Auslösefunktion 2oo3
  • Teilhubtest 1oo1 während des Betriebs
  • Tausch der Magnete MV1 – MV4 während des Betriebs
  • Tausch des Magnetventils MV4 während des Betriebs
  • Atex optional

RIGHT OFFCANVAS AREA