Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
Voith FlexPad

Intelligenter Schutz gegen Verschleiß

Problemlösung dank intelligenter Konstruktion

    FlexPad-Treffer von Voith reduzieren den Verschleiß der Treffernabe und steigern somit die Lebensdauer um ein Vielfaches.

    In Stahlwerken führt das für den Walzenwechsel erforderliche Mindestspiel zwischen Walzenzapfen und Verbindungsnabe (= Treffer) im Betrieb zu Verschleiß und einer stetigen Zunahme des Spiels. Die Folgen sind aufwändige Reparaturarbeiten und Anlagenstillstände. Voith löst dieses Problem durch Beseitigung aller Metall-Metall-Kontakte in der Nabe. Durch gezielte Lasteinleitung und Lastverteilung wird der Verschleiß in die FlexPads geleitet, welche in planbaren Wartungsintervallen getauscht werden können. Die Befestigungsschrauben sind dabei im niedrig belasteten Bereich positioniert. Im Vergleich zu konventionellen Treffern werden Schraubenbrüche und somit unplanmäßige Anlagenstillstände zuverlässig verhindert.

    Funktionsweise

      Das Spiel zwischen Walzenzapfen und Treffernabe führt im Betrieb zu einem Linienkontakt und somit zu einer Konzentration der Druckbelastung auf Treffernabe bzw. Verschleißplatte und resultierend zu starkem Abrieb und Verschleiß.

      FlexPad Treffer sind gekennzeichnet durch einen Flächenkontakt, welcher durch geringfügig nachgiebige Kontaktpartner zwischen Treffernabe und Walzenzapfen, die sogenannten FlexPads, ermöglicht wird. Bereits auf einem niedrigen Lastniveau wird der Linienkontakt in einen Flächenkontakt überführt, wodurch lokale Spannungsspitzen entschärft werden. Die Treffernabe wird gegen Überlastung geschützt und der Verschleiß wird verringert.

      Vorteile

        • Mehrfach höhere Lebensdauer der Treffernabe im Vergleich zu herkömmlichen Konstruktionen
        • Störungsfreier Betrieb durch die Vermeidung von hochbelasteten Schraubenverbindungen
        • Keine Nacharbeit der Treffernabe erforderlich
        • Reduzierung dynamischer Effekte im gesamten Antriebsstrang aufgrund der Dämpfungseigenschaft der Flex-Schicht
        • Konstant niedriges Betriebsspiel
        • Verringerung der Betriebskosten

        Konstruktions- und Wartungseigenschaften

          • 100% kompatibel zu vorhandenen mechanischen Schnittstellen
          • Kundenspezifisch für jede Walzenzapfengeometrie
          • Schneller und einfacher Austausch von FlexPads
          • Pad-Autausch im Walzwerk (kein Ausbau des Treffers erforderlich)

          Kontakt

            Jürgen Stocker

            Design Engineer

            Alexanderstr. 2 89522 Heidenheim an der Brenz, Deutschland

             

            t +49 7321 37 9719

            f +49 7321 37 7106

            Broschüre

              Our Service - Part Of Your Business

                Jeder Tag bringt neue Herausforderungen. Wir helfen Ihnen, sie erfolgreich zu meistern. Jederzeit. Überall.

                Social media news

                  RIGHT OFFCANVAS AREA