Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Hochelastische CT-Kupplung

Hochelastische CT-Kupplungen sind speziell für Industrieanwendungen geeignet. Dieser Kupplungstyp ist praktisch ausfallsicher und für viele Anwendungen eine optimale und kostengünstige Lösung. Auf Druck beanspruchte Elastomerelemente erzielen die Dämpfungswirkung.

CT-Kupplungen dämpfen Drehschwingungen und Drehmomentstöße im Antriebs­strang. Zusätzlich gleicht die Kupplung axiale und radiale Verlagerungen aus. Die Betriebsfestigkeit und die Lebensdauer Ihrer Maschine oder Anlage steigen. Da­durch erhöht sich die Verfügbarkeit und die Lebenszykluskosten sinken.

Die Ausführung als Steckverbindung für den Einbau in eine Glocke ist optional.

Ihr Kontakt

Voith Turbo GmbH & Co. KG
Centrumstraße 2
45307 Essen, Germany

Tel. +49 201 55783-61
Fax +49 201 55783-65
kupplungssysteme@voith.com

Technische Daten

Drehmoment bis 200 kNm
Drehzahl bis 7.200 min-1
Aufstellungsarten
  • Separate Aufstellung

  • Anflansch-Aufstellung

Elastomertypen

  • Naturkautschuk (NR): 45 ShA, 50 ShA, 60 ShA,
    70 ShA, 80 ShA

  • Silikon: 70 ShA

Umgebungstemperaturen
  • Naturkautschuk (NR): -40 – +90°C

  • Silikon: -40 – +130°C

Optional Ausführung als Steckverbindung

Vorteile und Nutzen

  • Die Konstruktion der CT-Kupplungen ist praktisch ausfallsicher. Im höchst un­wahrscheinlichen Fall einer Beschädigung der Elastomerelemente überträgt die Kupplung weiterhin Drehmoment. Lediglich die Dämpfungseigenschaften der Kupplung sind beeinträchtigt. Für Ihre Maschine oder Anlage ist ein Notbetrieb möglich. Sofortige Stillstände sind damit vermeidbar.
  • Die Kupplung ist praktisch wartungsfrei und erfordert keine Schmierstoffe. Le­dig­lich die Elastomerelemente unterliegen einem natürlichen Verschleiß. Ein Austausch der Elemente ist sehr einfach, da die Kupplung aus nur drei Haupt­bau­teilen besteht. Sie senken damit die Stillstandzeiten und vermeiden Folge­kosten. Mit geringeren Instandhaltungskosten optimieren Sie die Lebens­zyklus­kosten.
  • Resonanzdrehzahlen verlagern sich in unkritische Drehzahlbereiche. Das erhöht die Laufruhe und den Komfort beim Bedienen Ihrer Maschine oder Anlage.
  • Die Kupplung entlastet alle angeschlossenen Antriebskomponenten. Dadurch steigt deren Lebensdauer und der Instandhaltungsaufwand sinkt. Das wirkt sich positiv auf die Lebenszykluskosten Ihrer Maschine oder Anlage aus. Dazu ver­meiden Sie Folgekosten, die bei Stillstand entstehen.

Typische Einsatzbereiche

  • Stahlindustrie:
    Rollgangsantriebe
  • Recycling:
    Hauptantriebe von Brechern und Shreddern
  • Aggregatebau:
    Hochleistungs-Generatoren, Pumpanlagen
  • Öl- und Gasindustrie:
    Kompressoren
  • Maschinenbau:
    Kranantriebe, Bohrantriebe, Papiertechnik

Baureihen

CT-P

CT-P

CT-H

CT-H

CT-R

CT-R

CT-D

CT-D


Druckschriften

  • Höchste Drehmomente sicher übertragen. Hochelastische CT-P Kupplung

    Download
  • Drehmomente einfach und sicher übertragen. Hochelastische CT-R Kupplung

    Download
  • Sichere Kraftübertragung auf kleinem Bauraum. Hochelastische CT-H Kupplung

    Download
  • Increasing the Reliability of Steel Mill Drives. Highly Flexible CT Couplings

    Download
  • Raising the Productivity of Your Compressor Drive. Highly Flexible Couplings

    Download
  • Stromerzeugungsaggregate langfristig schützen. Hochelastische CT Kupplung

    Download
  • Drehschwingungen unter Kontrolle. Hochelastische Kupplungen

    Download

Technische Informationen

Die hochelastische Kupplung hat im wesentlichen zwei Aufgaben in einem diesel­motorischen Antrieb: Resonanzfrequenzen verschieben und kritische Dreh­schwin­gungs­amplituden dämpfen. Voith hochelastische Kupplungen sind für die Erfüllung dieser Aufgaben bestens geeignet.

Engineering 

Wir liefern nicht nur Produkte sondern auch Ideen. Profitieren Sie von unserem langjährigen Know-how in allen Fragen der Projektierung von Antriebssträngen.

RIGHT OFFCANVAS AREA