Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
19.07.2018

Progroup wählt Voith als Lieferant der neuen Propapier PM 3

  • Leistungsstarkes XcelLine-Konzept als ausschlaggebender Faktor für den Vertragsabschluss
  • Neue Papiermaschine wird jährlich 750.000 Tonnen Testliner und Wellenstoff produzieren
  • Inbetriebnahme für 2020 geplant
Heidenheim, Deutschland. Der deutsche Papierhersteller Progroup AG hat Voith mit der Lieferung seines neuen Flaggschiffs, der Propapier PM 3, beauftragt. Die XcelLine Verpackungspapiermaschine soll im Jahr 2020 in Sandersdorf-Brehna im Nordwesten von Leipzig in Betrieb gehen.

Progroup beauftragte Voith im Juli mit der Lieferung der Papiermaschine PM 3, mit einer Siebbreite von 10.000 Millimetern und einer jährlichen Produktionskapazität von 750.000 Tonnen Testliner und Wellenstoff. Voith liefert zudem das Zuführsystem, die BlueLine Stoffaufbereitung, das Ausschusssystem, Papiermaschine mit Haube und Prozesslufttechnik, die Hallenbelüftung, das Tambourtransportsystem und den Rollenschneider. Die neue PM 3 wird eine Betriebsgeschwindigkeit von 1.600 Meter pro Minute haben.

Voith wurde wegen der herausragenden Leistung des XcelLine Maschinenkonzeptes, der bewährten BlueLine Stoffaufbereitungskomponenten, der Bespannungen und Walzenbeschichtungen, dem VariFlex XL Rollenschneider und dem mechanischen Walzenservice ausgewählt. 

Baubeginn der Propapier PM 3 ist für Anfang 2019 festgelegt. Mit der Fertigstellung, die für das zweite Halbjahr 2020 geplant ist, wird die PM 3 zusammen mit den nahe gelegenen Progroup Niederlassungen in Burg und Eisenhüttenstadt eine jährliche Wellpappen-Produktionskapazität von rund 1,85 Millionen Tonnen erreichen.

Über das Unternehmen
Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch stetige Innovationen optimiert das Technologieunternehmen den Papierherstellungsprozess fortlaufend und ermöglicht eine ressourcenschonende Produktion. Dank Papermaking 4.0 können Papierhersteller ihr Equipment ideal vernetzen und ihre Wettbewerbsfähigkeit mit einer effektiven und sicheren Nutzung der generierten Daten steigern. Mit Servolution bietet Voith Paper seinen Kunden maßgeschneiderte Servicelösungen für alle Sektionen des Produktionsprozesses an.

Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Oliver Berger

Manager Product & Corporate Communication EMEA, Key Account VP

 

t +49 7321 37-2847
RIGHT OFFCANVAS AREA