Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
22.08.2018

Drive New Ways – Voith auf der SMM 2018

  • VSP, VIT und VLJ als innovative Basis für individuelle und nachhaltige Antriebslösungen
  • Maßgeschneiderte Entwicklung von Serviceplänen und höhere Effizienz durch Retrofit-Maßnahmen
  • Voith bei der SMM 2018 in Hamburg auf Stand 203 in Halle A4 mit täglichem Fachforum
Multratug 32 im täglichen Betrieb bei einem der ersten Einsätze.
Durch die vorausschauende Wartung im Rahmen geplanter Überholungsmaßnahmen reduziert das Voith Service Team die Gefahr des Ausfalls eines Schleppers.
Durch die vorausschauende Wartung im Rahmen geplanter Überholungsmaßnahmen reduziert das Voith Service Team die Gefahr des Ausfalls eines Schleppers.
Hamburg/Heidenheim: Auf der SMM 2018 zeigt Voith vom 4. bis 7. September in Hamburg seine Antriebskonzepte. Am Voith Stand 203 in Halle A4 können sich Besucher über den Voith Schneider Propeller (VSP), den Voith Inline Thruster (VIT) oder den Voith Linear Jet (VLJ) informieren. Zudem stellt Voith sein Steuerungssystem mit iVSP 2.1 und neue Servicekonzepte für alle seine Antriebe vor.

„Unsere Antriebssysteme haben sich in den vergangenen Jahrzehnten besonders in sehr anspruchsvollen Umgebungen bewährt. In nahezu allen Situationen sind stets zuverlässige und exakte Manöver möglich. Dabei entwickeln wir unsere Antriebe laufend weiter und können unseren Kunden ein Maximum an Effizienz und Nachhaltigkeit bieten. Gleichzeitig rückt für unsere Kunden eine individuelle Wartungsplanung und vorsorgende Instandhaltung zunehmend in den Fokus. Mit neuen Servicekonzepten erreichen wir einen noch wirtschaftlicheren Einsatz unserer Antriebe über den gesamten Lebenszyklus hinweg“, erläutert Andreas Amelang, Senior Vice President Marine Business, die Schwerpunkte des diesjährigen Auftritts von Voith auf der SMM.

Der VSP: Eine bewährte Lösung für innovative Schiffskonzepte
Effizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit – dafür steht der VSP, dessen Konzept Antrieb und Steuerung zugleich umfasst. Die Besucher auf der SMM können bei Voith auch den Steuerstand mit der neuesten Version des iVSP 2.1 besichtigen und verschiedene VSP-angetriebene Schiffe unter realistischen Bedingungen testen. Am Messestand von Voith wird zudem ein einzigartiges Schiffsmodell ausgestellt sein, das mit dem VSP angetrieben wird: Das neuartige CARROUSEL RAVE TUG (CRT). Zwei dieser CRTs, Multratug 32 und 33 des niederländischen Schlepp- und Bergungsspezialisten Multraship B.V., wurden kürzlich in Dienst gestellt. Voith hat diese neue Art von Schleppern in Zusammenarbeit mit R. Allan Ltd. (RAL) und Novatug B.V. entwickelt. Charakteristisch für das CRT ist die Schleppwinde, die auf einem Stahlring angeordnet ist, der frei um das Deckshaus des Schleppers drehen kann – die eigentliche Karussell-Winde. Das besondere Design dieses Systems eliminiert das Risiko des Kenterns unter Schlepplast, wodurch der Schiffsrumpf sicher zur Erzeugung von Leinenkraft genutzt werden kann. Das bedeutet auch, dass ein schlankes und gleichzeitig sicheres Rumpfdesign möglich ist. Diese schlanke und hocheffiziente Rumpfform wird durch zwei entlang der Längsachse angeordnete Voith Schneider Propeller (VSP) erreicht. Das CRT maximiert so die Sicherheit und Effizienz des Schleppbetriebs bei gleichzeitig signifikant reduzierten Emissionen. Die beiden Schlepper Multratug 32 und 33 entsprechen der großen Ausführung des CRT mit einer Gesamtlänge von 32 Metern. Die Partner Voith, R. Allan und Novatug beabsichtigen, eine komplette CRT Produktreihe in verschiedenen Größen anzubieten und arbeiten derzeit bereits an einer mittleren Version des CRT mit einer Gesamtlänge von 28 Metern.

Voith Linear Jet (VLJ) und Voith Inline Thruster (VIT) als ideale Antriebe für Yachten
Der VLJ überzeugt aufgrund seines konstant hohen Wirkungsgrades bei schneller wie bei langsamer Fahrt. Seine Konstruktionsweise zeichnet sich zudem durch Kompaktheit, Geräuscharmut und Wartungsfreundlichkeit bei reduziertem Tiefgang aus, was ihn als Hauptantrieb für Yachten besonders interessant macht.

Der VIT arbeitet ohne Welle und Getriebe und besitzt einen Innenringpropeller, der von einem permanent magnetischen Elektromotor angetrieben wird. Das minimiert Vibrationen und Geräuschemissionen und macht den Antrieb zugleich leistungsstark und reaktionsschnell – ein Manövriersystem geradezu ideal für den Einsatz in Yachten, was von einer Vielzahl zufriedener Kunden weltweit bestätigt wird.

Individuelle Servicelösungen und ganzheitliche Konzepte
Um kostenintensive Ausfälle von Schiffsantrieben zu vermeiden, bietet Voith seinen Kunden ein breites Angebot an maßgeschneiderten Servicelösungen für seine Antriebskonzepte VSP, VIT und VLJ. Jeder Serviceplan, den Voith gemeinsam mit Kunden entwickelt, ist exakt auf den jeweiligen Einsatzbereich zugeschnitten. Welche Vorteile dies bietet, zeigt sich beispielsweise beim VIT: Die RIM Drives vom Marktführer Voith sind in den unterschiedlichsten Schiffskonzepten im Einsatz, beispielsweise in einem OSV wie der Kroonborg, die Plattformen und Windparks in der rauen Nordsee versorgt, und dank des Antriebskonzepts von VSP und VIT exakt positionieren kann. Experten von Voith stehen weltweit permanent in engem Kontakt mit Schiffseignern, um individuelle Konzepte für Wartung und Service zu entwickeln und ungeplante Stillstände und zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Tägliches Fachforum mit Dr. Dirk Jürgens
Auch 2018 wird es auf dem Voith Stand tägliche Foren, Podiumsdiskussionen, Produktvorstellungen und Best Practice-Beispiele geben. Dr. Dirk Jürgens, Head of Research & Development Marine Business, wird gemeinsam mit Schiffsbetreibern und anerkannten Experten der Schiffbauindustrie über aktuelle Anforderungen für Schiffsantriebe sowie effiziente und umweltschonende Konzepte diskutieren. Die Präsentationen mit anschließender Gesprächsrunde finden von Dienstag bis Donnerstag um 14:30 Uhr und am Freitag um 11:00 Uhr am Messestand 203 in Halle A4 statt.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten von Voith auf der SMM 2018 in Hamburg erhalten Sie online unter voith.de/smm.

Über das Unternehmen
Voith Turbo, ein Konzernbereich von Voith, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen und Systeme sowie umfassende Services. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Schienen- und Nutzfahrzeuge, Schiffstechnik, Bergbau und Maschinenbau setzen auf Spitzentechnologie und das lösungsgetriebene Know-how von Voith Turbo.

Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.
 

Ansprechpartner

Katja Stutzmiller

Global Market Communication Manager

 

t +49-7321-37-9294
RIGHT OFFCANVAS AREA