Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
19.09.2018

Premiere auf der InnoTrans: Voith und Liebherr enthüllen ihre Motorenneuheit ‚Voith Rail Engine‘

  • Die Neuentwicklung ist derzeit der effizienteste Dieselmotor der Branche
  • Die Zusammenarbeit zwischen Voith und Liebherr umfasst Entwicklung, Vertrieb und Service von Dieselmotoren speziell für den Einsatz in Schienenfahrzeugen
Dr. Uwe Knotzer, Mitglied der Voith-Konzerngeschäftsführung sowie Vorsitzender der Geschäftsführung bei Voith Turbo, und Dr. h.c. Dipl.-Ing. (ETH) Willi Liebherr, Präsident des Verwaltungsrates der Liebherr-International AG, präsentierten die Motoreninnovation ,Voith Rail Engine‘ auf der InnoTrans 2018.
Berlin/Heidenheim. Dr. Uwe Knotzer, Mitglied der Voith-Konzerngeschäftsführung sowie Vorsitzender der Geschäftsführung bei Voith Turbo, und Dr. h.c. Dipl.-Ing. (ETH) Willi Liebherr, Präsident des Verwaltungsrates der Liebherr-International AG, enthüllten heute auf der InnoTrans in Berlin den ‚Voith Rail Engine‘. Der leistungsstarke und emissionsarme Motor für Schienenfahrzeuge entstand in Kooperation zwischen den beiden führenden Technologieunternehmen und gehört zu den Messehighlights des Heidenheimer Technologiekonzerns Voith.

„Drive New Ways“ – unter diesem Motto präsentiert Voith auf der diesjährigen InnoTrans in Berlin innovative Produkte und maßgeschneiderte Servicelösungen für die Bahnindustrie. Neben der Enthüllung des Motors geben Knotzer und Liebherr Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand des Produkts, welches ab 2020 zur Verfügung steht.

Zusammen für die Technologieführerschaft

Bei der gemeinsamen Vorstellung am Stand 215 in Halle 1.2 zeigten sich Knotzer und Liebherr von der bisherigen Zusammenarbeit begeistert: „Mit dieser Partnerschaft beweisen wir unseren ganzheitlichen Ansatz zur Mobilität der Zukunft. Wir kombinieren unser Know-how für den Schienenverkehr mit der langjährigen Erfahrung, die Liebherr im Motorenbau hat. Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise unseren Kunden modernste, zukunftsweisende Antriebslösungen für die Bahntechnik anbieten können“, erklärt Dr. Uwe Knotzer, Mitglied der Voith-Konzerngeschäftsführung sowie Vorsitzender der Geschäftsführung bei Voith Turbo.

Dr. h.c. Dipl.-Ing. (ETH) Willi Liebherr, Präsident des Verwaltungsrates der Liebherr-International AG, ergänzt: „Gemeinsam ist es uns gelungen, einen höchst effizienten und robusten Motor für die Bahnindustrie zu entwickeln. Er vereint zu gleichen Teilen die Stärken zweier Technologieführer. Über das Resultat dürfen wir uns freuen.“

Große Bühne für den effizientesten Dieselmotor der Branche

Die technischen Daten des Sechszylinders überzeugen: Mit einer Leistung von bis zu 480 kW bietet der Motor ein maximales Drehmoment von 2.800 Nm. Damit liefert er gleichzeitig bis zu 23 Prozent mehr Leistung und bis zu acht Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch als vergleichbare Motoren. Zudem ist der neue Motor der emissionsärmste seiner Leistungsklasse und erfüllt die Abgasnorm “Stufe V” der Europäischen Union. Die neue Antriebslösung ist das erste Produkt, das aus der im September 2017 geschlossenen Kooperation zwischen den beiden Technologie-unternehmen Voith und Liebherr hervorgegangen ist.

Über Voith

Voith Turbo, ein Konzernbereich von Voith, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen, Systeme und zukunftsweisende Serviceleistungen. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologien und die umfassenden Kompetenzen von Voith Turbo.

Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Über Liebherr

Die Firmengruppe Liebherr umfasst über 130 Gesellschaften auf allen Kontinenten und beschäftigt rund 44.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Jahr 2017 einen konsolidierten Gesamtumsatz von über 9,8 Milliarden Euro erwirtschafteten. Die Firmengruppe besteht aus elf Produktsparten: Erdbewegung, Mining, Fahrzeugkrane, Turmdrehkrane, Betontechnik, Maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Werkzeugmaschinen und Automationssysteme, Hausgeräte, Komponenten und Hotels.

Die Sparte Komponenten umfasst rund 20 Produktlinien, aus den Bereichen mechanische, hydraulische und elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, die weltweit an zehn verschiedenen Produktionsstandorten gefertigt werden. 1984 wurde das Produktportfolio um Dieselmotoren ergänzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.liebherr.com/components sowie www.liebherr.com/diesel-engines.

Ansprechpartner

Robin Wankerl

Global Market Communication Manager

 

t +49-7321-37-8303

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA