Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
20.09.2018

IAA Nutzfahrzeuge 2018: Voith greift im Markt für Elektromobilität an

  • Herstellerunabhängig nutzbarer E-Antrieb für Busse ist Ergebnis der angekündigten Weiterentwicklung des Kerngeschäfts bei Voith
  • Innovativer und zuverlässiger Antriebsstrang überzeugt durch geringes Gewicht, maximierte Effizienz und ein intelligentes Energiemanagement
Das elektrische Antriebssystem von Voith kann ohne Beschränkungen in Fahrzeuge von Busherstellern integriert werden.
Heidenheim/Hannover. Umweltfreundlich, leise, keine lokalen Abgasemissionen – um die innerstädtische Mobilitätswende voranzutreiben, präsentiert Voith auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover erstmals ein herstellerunabhängiges und damit universell einsetzbares Antriebssystem für Elektrobusse.

Das System aus Elektromotor, Umrichter und intelligentem Energiemanagement wird nach Einschätzung von Dr. Uwe Knotzer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Voith Turbo, dem Markt für Elektromobilität im öffentlichen und privaten Personennahverkehr deutliche Impulse geben. „Als jahrzehntelanger Systemlieferant und Partner der Busbranche kombiniert Voith für die Entwicklung zukunftsfähiger Produkte umfassende Expertise im Bereich Antriebe, E-Mobilität und Telematik-Anwendungen“, so Knotzer. Bei der Entwicklung standen die speziellen Anforderungen im öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV im Fokus: Dank der hohen Leistung eignet sich der Motor auch zum Antrieb von schweren Gelenkbussen bis 29 Tonnen. Knotzer: „Mit unserem System liefern wir einen passgenauen Baustein für die schnelle Elektrifizierung von innerstädtischen Busflotten.“

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen angekündigt, stärker in den Markt für E-Mobilität einzusteigen. „Mit unserem vollelektrischen Antrieb für Busse und den digitalen Services zum effektiven Flottenmanagement bieten wir bereits heute eine fahrbereite Technik für die Elektromobilität von morgen“, fügt Knotzer hinzu. Der erste Prototyp des elektrischen Antriebsstrangs wurde in einem Solaris Urbino electric implementiert und beweist dank geringem Gewicht und digitalem Energiemanagement maximierte Effizienz. Auf der IAA 2018 in Hannover kann das System im Rahmen der „Probefahrten mit elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen“ getestet werden. Unter dem Motto „Drive New Ways“ präsentiert Voith am Stand A14 in Halle 17 zahlreiche Produkte und Dienstleistungen für die Nutzfahrzeugbranche.

Über das Unternehmen
Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Robin Wankerl

Global Market Communication Manager

 

t +49-7321-37-8303

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA