Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
04.09.2012

Neueste Forschungsergebnisse zum Dynamischen Positionieren von Schiffen mit Voith Schneider Propellern

Um eine festgelegte Position möglichst genau zu halten, ist dynamisches Positionieren (DP) für Offshore Schiffe von enormer Bedeutung. In dieser Disziplin sind Schiffe mit Voith Schneider Propellern (VSP) solchen mit klassischen Azimuth-Thrustern weit überlegen. Dies belegen aktuelle Voith Forschungsergebnisse.
In einem speziellen Voith Forschungsvorhaben wurde das genaue DP-Verhalten von Schiffen untersucht. Die mathematisch, physikalisch und programmiertechnisch anspruchsvollen Berechnungen lieferten folgenden Beweis: Ein VSP angetriebenes Schiff bewegt sich bei einer schräg einfallenden Windböe mit einer Kraft von zehn Tonnen nur 95 Zentimeter von der festgelegten Position weg. Hingegen liegt dieser Wert bei Schiffen mit Azimuth-Thrustern bei 4,1 Metern.

Neben ökologischen Gründen, wie geringeren Emissionen, sind wirtschaftliche Faktoren Anlass dafür, das genaue DP-Verhalten von Schiffen zu erforschen. Der Einsatz von Voith Schneider Propellern optimiert das DP-Verhalten. Die Verfügbarkeit der Schiffe steigt ebenso wie die Sicherheit bei schweren Wetterbedingungen. Da sich VSP-Schiffe im DP-Modus weniger bewegen, wird außerdem Kraftstoff eingespart.

Die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse konnten bereits in der Praxis unter Beweis gestellt werden. Das Offshore-Installationsschiff „North Sea Giant“ ist mit fünf Voith Schneider Propellern 36R6 ECR/285-2 ausgestattet. Die Eingangsleistung dieser fünf größten und leistungsstärksten Voith-Antriebe beträgt jeweils 3,8 MW. Das Schiff war erst vor kurzem trotz widriger Wetterbedingungen in der Lage, die Pfahlgründung für eine Voith Gezeitenturbine in der Nähe der Orkney Inseln zu vollziehen. Andere Schiffe ohne VSP-Antriebe waren an dieser Aufgabe bereits gescheitert.

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith GmbH.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 40 000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Adela Trstenjak

Voith Turbo GmbH & Co. KG, Marktbereich Marine

 

t +49 7321 37-2594

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA