Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
11.10.2012

Neue On-Site Machining Services verkürzen Ausfallzeiten von Anlagen erheblich

Stuttgart, 11. Oktober 2012 - Voith Industrial Services, ein Konzernbereich von Voith, hat sein Portfolio für die Prozessindustrien Öl & Gas, Petrochemie und Chemie sowie die Energiewirtschaft erweitert: Mit Leistungen im On-Site Machining bietet das Unternehmen einen 24-Stunden-Service an, um verschiedene Komponenten wie z. B. defekte Wellen oder beschädigte Flansche beim Kunden vor Ort mit spanabhebenden Verfahren zu bearbeiten – ohne dass die betroffenen Teile ausgebaut und in eine Werkstatt transportiert werden müssen. So kommt die Maschine zum Werkstück anstatt umgekehrt. Dadurch werden Ausfallzeiten deutlich reduziert und die Anlagenauslastung optimiert. Die Kunden profitieren durch erhebliche Kosten- und Zeiteinsparungen.
Vom Standort Antwerpen (Belgien) aus, im Herzen Europas gelegen, werden die Aufträge rund um die Uhr in ganz Europa abgewickelt. Aufgrund der mobilen, modular aufgebauten Werkzeugmaschinen zum Fräsen, Drehen, Schleifen und Bohren lassen sich Wellen oder Flansche von Pumpen, Kompressoren, Lüftern oder Turbinen in der Prozess- und anderen Industrien direkt am Standort des Kunden bearbeiten, um beispielsweise durch Abrieb entstandene Unwuchten wieder auszugleichen.

Die hohe Flexibilität der von Voith Industrial Services eingesetzten Maschinen erlaubt die Anwendung an Equipment beliebiger Größe und Bauart. Dazu wird die Maschine um das zu bearbeitende Bauteil aufgebaut. Bereits bei mittelgroßen Pumpen, Wärmetauschern oder Reaktoren rechnet sich das On-Site Machining aufgrund der Zeit- und Kostenersparnis im Vergleich zum Ausbau des Bauteils und dessen Abtransport zur Reparaturstätte.

Zusätzlich zur spanabhebenden Bearbeitung umfassen die Services
auch Leckageprüfungen und -reparaturen von Pipelines sowie Rohrleitungen mittels spezieller Verfahren, die auf die Inhalte der Leitungen abgestimmt sind. Abgerundet werden die Dienstleistungen durch Spann- und Verschraubungsarbeiten an Flanschen wie T-Elementen in Raffinerien. Dazu zählt auch die Überprüfung der Verbindungselemente auf Dichtigkeit und Korrosion.

Das Leistungsportfolio der On-Site Machining Services resultiert aus der Erweiterung der belgischen Gesellschaft Voith Industrial Services N.V. Die Leistungen, die bisher ausschließlich von Dritten erbracht wurden, stehen mit entsprechender Qualitätskontrolle damit erstmals aus einer Hand bei Voith Industrial Services zur Verfügung.

Voith Industrial Services
Voith Industrial Services, ein Konzernbereich von Voith, erbringt technische Dienstleistungen für Schlüsselindustrien. Als einer der größten deutschen Anbieter hat das Unternehmen 2011 an mehr als 170 nationalen und internationalen Standorten mit rund 20.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1 Mrd. € erwirtschaftet. Voith Industrial Services steht für verantwortungsvolles Handeln, innovative Lösungskonzepte und eine kontinuierlich hohe Leistungsqualität.

Ein Angebotsschwerpunkt liegt auf technischen Leistungen für Kunden aus den Prozessindustrien Öl & Gas, Petrochemie und Chemie sowie der Energiewirtschaft. Das Unternehmen bündelt hier langjährige Erfahrung und tiefes Branchen-Know-how. Das Leistungsportfolio reicht vom Anlagenbau über Wartung und Instandhaltung, Turnarounds und Revisionen, Modernisierungen und Optimierungen bis hin zum Rückbau – entlang des gesamten Lebenszyklus einer Anlage.

Ansprechpartner

Julia Schreiber

Leiterin Kommunikation

 

t +49 711 7841 174

RIGHT OFFCANVAS AREA