Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test
18.04.2013

HydroSeal: innovative Dichtleiste mit integrierter Schmierung

Mit HydroSeal hat Voith ein patentiertes Dichtleisten-System mit integrierter Schmierwasserzuführung auf dem Markt gebracht, mit dem hohe Einsparungen bei Schmierwasser und Antriebsenergie möglich sind. HydroSeal bietet erstmals die Möglichkeit, bei Saugwalzen jeglicher Bauart und unabhängig des Herstellers auf das konventionelle Schmierspritzrohr zu verzichten.
Links: HydroSeal mit integrierter Schmierung – rechts: bisheriges Schmierspritzrohr mit anfälliger Düsentechnologie.
Bisher ist ein vorgelagertes Spritzrohr meist für die Versorgung von bis zu fünf Dichtleisten zuständig. Das führt zu einem über die Breite ungleichmäßigen Schmierwasserprofil und zu Mangelschmierung der in Rotationsrichtung hinteren Leisten. Die Folgen sind schneller Verschleiß und höhere Antriebslast. Die sich überlappenden Schmierwasserfächer beeinflussen außerdem das Feuchtequerprofil negativ. Durch das Abstreifen des Wassers an den Dichtleistenkanten kommt es zu einer Rückbefeuchtung der Papierbahn – darunter leidet die Papierqualität. Voith hat deshalb HydroSeal entwickelt, ein Dichtleisten-System in welchem die Schmierwasserverteilung schon integriert ist.

Dank HydroSeal erfolgt die Verteilung des Schmierwassers kontinuierlich über die gesamte Breite der Dichtleiste, so dass die Oberfläche der Dichtleiste kontinuierlich mit einem homogenen Schmierwasserfilm überzogen ist. Durch die effiziente Zuführung geht der Schmierwassereinsatz stark zurück. Hinzu kommt, dass die Rückbefeuchtung der Papierbahn durch dieses neue Design verhindert wird. Auch das Feuchtequerprofil verbessert sich.

Basierend auf Versuchen bei Kunden zeigt sich, dass durch den Einsatz von HydroSeal der Schmierwasserverbrauch um bis zu 87 % gesenkt werden konnte. Der spezifische Energieverbrauch ging um 9 % zurück.

HydroSeal kann somit ein Einsparvolumen an nur einer Saugwalze von mehr als 100.000 Euro jährlich erreichen und bietet so neben dem ökologischen Nutzen ganz klar einen ökonomischen Vorteil.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-3858
RIGHT OFFCANVAS AREA