Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
03.06.2013

Wo Zuverlässigkeit gefragt ist – 28 weitere regelbare Planetengetriebe „Vorecon“ von Voith für Offshore-Förderung in Brasilien

Voith liefert weitere Großgetriebe für die Ölfelder des riesigen „Pre-Salt-Cluster“ im Atlantik. Für die Ausrüstung von vier FPSO (Floating Production Storage and Offloading Unit) im Ölfeld „Cessao Onerosa“ vor der Küste von Rio de Janeiro und São Paulo setzen die Betreiber Petrobras Netherlands (PNBV) auf die hohe Zuverlässigkeit der regelbaren Planetengetriebe „Vorecon“ von Voith.
Das regelbare Planetengetriebe „Vorecon“ von Voith regelt die Drehzahl der Kompressoren auf den FPSO im „Pre- Salt-Cluster“ vor der Küste Brasiliens.
Im Jahr 2012 hat Voith bereits einen Großauftrag über die Lieferung von 60 Vorecons für das brasilianische Pre-Salt Ölfeld erhalten. Durch den hohen lokalen Fertigungsanteil ist der Betreiber von Voith überzeugt, und schloss einen Folgeauftrag für die platzsparende Antriebslösung ab. Für vier FPSO werden insgesamt 28 Vorecons (Typ RWE 12 F 7) in die Antriebe der elektrischen Kompressoren eingebaut. Elektromotoren treiben die Kompressoren an, deren Drehzahl vom Voith Vorecon geregelt wird.

Durch seine kompakte, robuste Bauweise und die sehr hohe Zuverlässigkeit ist das regelbare Planetengetriebe für die rauen Bedingungen auf dem Atlantischen Ozean besonders geeignet. Ein MTBF-Wert von 48 Jahren bestätigt die hohe Zuverlässigkeit des Vorecon. Die Lebensdauer beträgt viele Jahrzehnte und ist in der Regel über 3-mal so hoch wie bei Frequenzumrichtern. Basierend auf dem hydrodynamischen Prinzip ist der Vorecon sehr energieeffizient. Die hydrodynamische Leistungsübertragung ist zudem verschleißfrei.

Aus dem brasilianischen Ölfeld wird ein Gemisch aus Öl, Gas und Wasser an die Oberfläche gefördert. Um ein Gasgemisch mit variierender Moldichte zu komprimieren und in das Ölfeld zurückzuführen, ist eine Drehzahlregelung nötig. Die durch den Vorecon drehzahlgeregelten Kompressoren ermöglichen die Gasrückführung ganz ohne zusätzliches Equipment. Im Vergleich zu anderen technischen Lösungen spart das Platz auf den FPSO.

Über die Dauer des gesamten Projektes steigert Voith den Anteil der Wertschöpfung in Brasilien und baut dafür eigens eine neue Montagehalle mit Prüffeld am Standort im Bundesstaat São Paulo.

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith GmbH.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Alena Eisele

Voith Turbo GmbH & Co. KG

 

t +49 (0)7951 32-429

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA