Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test
04.06.2013

Turbinen fortschrittlich regeln – autarker Linearantrieb von Voith mit Fail-Safe-Funktion

Der neu entwickelte, elektrohydraulische Linearantrieb von Voith steuert Regelventile an Turbinen präzise und hochdynamisch. Er ist autark, das heißt er arbeitet ganz ohne Hydraulikaggregat. Zusätzlich ist ein Federpaket integriert. Damit schließt der Antrieb das Regelventil im Fehlerfall in weniger als 200 ms. Diese Fail-Safe-Funktion erhöht die Betriebssicherheit der Anlage und vermeidet Kosten für Folgeschäden. Der Linearantrieb ist eine Plug & Play-Lösung, die sowohl für Neuanlagen als auch für die Modernisierung bestehender Anlagen optimal passt.
Der autarke Linearantrieb von Voith mit Fail-Safe-Funktion. Er steuert Regelventile an Turbinen präzise und hochdynamisch.
Voith-Linearantrieb mit Positionsregelung nach dem Verdrängerprinzip spart bis zu 50 % an Energiekosten.
Das Hydrauliksystem des Linearantriebs ist in sich geschlossen. Es ist kein Ölmanagement nötig, da ein Schmutzeintrag von außen nicht möglich ist. Ohne Ölmanagement sparen Betreiber die Kosten für Betriebsmittel, Verrohrung, Verschleißteile und für Wartungsarbeiten. Der Betrieb des Linearantriebs ist wartungsfrei und bietet alle Vorteile einer hydraulischen Antriebslösung: zum Beispiel die hohe Leistungsdichte und die hohe Zuverlässigkeit. Eine höhere Verfügbarkeit der Anlage verbessert deren Produktivität und schließlich den Ertrag.

Die Positionsregelung im Voith Linearantrieb erfolgt nach dem Verdrängerprinzip über einen Servomotor und eine Servopumpe. Diese Art der Regelung ist sehr energieeffizient und der Wärmeeintrag in das System bleibt gering. Das reduziert die Energiekosten um bis zu 50 %. Weniger CO2-Emissionen leisten einen Beitrag zum Klimaschutz.

Der Aufbau des Linearantriebs ist modular und erlaubt eine sehr flexible Integration in die Turbinenregelung. Die Installation in Neuanlagen oder beim Retrofit ist einfach, schnell und kostengünstig.

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith GmbH.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, ist Voith heute mit mehr als 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Alena Eisele

Voith Turbo GmbH & Co. KG

 

t +49 (0)7951 32-429
RIGHT OFFCANVAS AREA