Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
09.07.2013

Voith im zweiten Jahr in Folge zum besten Unternehmen der Investitionsgüterindustrie ausgezeichnet

Voith Hydro ist in Brasilien zum zweiten Jahr in Folge zum besten Unternehmen der Investitionsgüterindustrie gewählt worden. Die Auszeichnung ist Teil der vierzigsten Sonderausgabe „Best and Biggest“ (“Melhores e Maiores”) des angesehenen brasilianischen Wirtschaftsmagazins „Exame“.
In dem Ranking sind 3.500 Firmen aus 19 verschiedenen Branchen vertreten. Die Rangliste richtet sich am wirtschaftlichen Erfolg aus und orientiert sich dazu an Kriterien wie Wachstum, Ertragsstärke, finanzieller Solidität, Investitionstätigkeit und Produktivität je Arbeitnehmer.
Glückliche Gewinner bei der Verleihung des Exame Awards
Voith ist bereits seit 1964 in Brasilien mit eigenen Tochterunternehmen und eigenen Produktionsstätten vertreten Als modernes und innovatives brasilianisches Unternehmen mit deutschen Wurzeln – und als älteste Voith Tochter außerhalb Europas – ist Voith Brasilien bis heute Vorbild für erfolgreiche Internationalisierung und Lokalisierung. 2014 feiert Voith das 50jährige Firmenjubiläum in Brasilien.

Voith gehört heute zu den Unternehmen, die die Geschichte der Energieerzeugung aus Wasserkraft in Brasilien und Lateinamerika mitgeschrieben haben. Bereits im Jahre 1905 lieferte Voith die ersten Turbinen für das an der Küste Brasiliens gelegene Itatinga-Kraftwerk. Inzwischen setzen fast 50 Prozent aller Wasserkraftwerke in Lateinamerika technische Lösungen von Voith ein.

Die brasilianischen Standorte in Sao Paulo und Manaus sind mittlerweile eine weltweite Referenz für die Lieferung von Komplettlösungen für Wasserkraftwerke in allen Größen und in verschiedenen Ländern. Dazu gehören etwa die Projekte Amoyá in Kolumbien, Confluencia in Chile, Baba in Ecuador sowie und die Wasserkraftwerke Estreito, Santo Antonio, Jirau und Belo Monte in Brasilien.

Im Jahr 2010 hat Voith ein neues Werk in Manaus gegründet, um am steigenden Energiebedarf im Norden des Landes zu partizipieren. „Mit einem Werk in Kundennähe sind wir schneller und flexibler in unserem Angebot an Lösungen für die Wasserkraft und können erstklassige Serviceleistungen sicherstellen. Für zukünftige Projekte wie zum Beispiel den Tapajós-Komplex sind wir so bestens vorbereitet“, sagte Osvaldo San Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung von Voith Hydro Brasilien.

„Diese wichtige Auszeichnung ist eine weitere Bestätigung für unser Engagement in Brasilien“, so San Martin weiter. „Wir haben dauerhaft und regelmäßig in Brasilien investiert und mit unseren Lösungen zum nachhaltigen Ausbau einer umweltfreundlichen, sauberen Energieproduktion beigetragen. Wir bieten Komplettlösungen für Großkraftwerke in Brasilien und ganz Lateinamerika an, die für die Energieversorgung des Kontinents von strategischer Bedeutung sind, und unterstützen damit die Entwicklung und das wirtschaftliche Wachstum in der Region.“

Zur Bedeutung von Wasserkraft
Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Über das Unternehmen
Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Lukas Nemela

Voith Hydro Holding Communications

 

t +49 7321 37 6354

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA