Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
08.10.2013

Auszeichnung für Flotationstechnologie von Voith: Halbierung des Energiebedarfs überzeugt European Recovered Paper Council

Am 2. Oktober gab das European Recovered Paper Council (ERPC) die Gewinner der vierten European Paper Recycling Awards bekannt. In der Kategorie „Technology Improvement and R&D“ wurde die LowEnergyFlotation Technologie (LEF) von Voith zum Sieger gekürt. Die gut besuchte Preisverleihung fand im Europäischen Parlament in Brüssel, Belgien, statt.
Preisverleihung im Europäischen Parlament in Brüssel, Belgien: Reinhard Bluhm, Voith Paper und Gerben-Jan Gerbrandy, Mitglied des Europäischen Parlaments (v.l.n.r.)
Die LEF Technologie stellt einen Meilenstein in der energieeffizienten Flotation dar. „Es handelt sich um eine Innovation, mit der der Energiebedarf, der zum Entfernen von Druckfarbe aus den Papierfasern benötigt wird, deutlich gesenkt werden kann“, erläutert Produkt Manager Reinhard Bluhm.

Herzstück der LEF sind die neu entwickelten Injektoren. Diese führen zusammen mit den modifizierten Pumpen zu einer Senkung des Energieverbrauchs in der Flotation um bis zu 50 %. Auf diese Weise können Papierfabriken nicht nur den Energieverbrauch senken, sondern auch bedeutende finanzielle Einsparungen erzielen. Die LEF-Technologie wird bereits in mehr als 10 Systemen weltweit eingesetzt.

Zum Gewinner der zweiten Kategorie „Information and Education“ wurde die spanische Gemeinde Alcorcon gekürt. Sie führte ein Projekt durch, bei dem Papiertonnen an allen Schulen im Gemeindegebiet aufgestellt wurden. So wurde das Sammeln von Altpapier und Karton intensiviert. Mit dem Projekt soll nicht nur die Menge des gesammelten Altpapiers erhöht, sondern gleichzeitig das Umweltbewusstsein der Kinder gestärkt werden.

In ihrer Rede betonte die ERPC-Vorsitzende Beatrice Klose die Rolle der Recycling-Awards. „Mit den European Paper Recycling Awards werden innovative Ansätze zum Papierrecycling gewürdigt. Papier zu recyceln ist eine alltägliche Handlung, die uns allen vertraut ist. Wir freuen uns, einige der vielfältigen Anstrengungen auszeichnen zu dürfen, die zu einer breiteren Anerkennung und Wahrnehmung führen“, fügte sie hinzu.

Weiterführende Informationen sind auf der ERPC Website unter www.paperforrecycling.eu und auf der Voith Website unter www.voith.com/papier verfügbar. Zudem ist Voith Paper auf Twitter und YouTube vertreten.

Mehr Informationen zur Deinkingflotation

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Papierherstellungsprozesses an.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Julia Bachmeier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-3858
RIGHT OFFCANVAS AREA