Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
05.11.2013

Russisches Kraftpaket erhält Voith Radsatzgetriebe

Die Russische Eisenbahn (RZD), größter Bahnbetreiber in Russland, investiert derzeit stark in die Modernisierung der Fahrzeugflotte. Seit 2011 wird die Baureihe EP20, eine sechsachsige Elektrolokomotive, in Russland gebaut. Für 134 Lokomotiven dieser Baureihe liefert Voith jetzt 804 Radsatzgetriebe.
Bei der EP20 handelt es sich um eine der leistungsstärksten Streckenlokomotiven Europas. Die Lok verfügt über drei Drehgestelle mit jeweils zwei angetriebenen Achsen. Die Maximalleistung der Lok liegt bei 7,2 Megawatt, was einer Leistung von ca. 100 PKW entspricht. Für den russischen Hersteller, die Transmashholding, war es Voraussetzung, dass das Getriebe auf die hohen Achslasten von 22,5 Tonnen sowie die extremen Wetterverhältnisse ausgelegt ist.

Außentemperaturen von minus 50 Grad bis plus 55 Grad Celsius setzen den Antriebseinheiten der Lokomotive zu. Genau diesen Anforderungen entspricht das von Voith neu entwickelte, vollabgefederte einstufige Stirnradgetriebe mit Abtriebs-Hohlwelle vom Typ SEH-525. Ab 2014 liefert Voith monatlich zwölf Radsatzgetriebe nach Russland.

Die Russische Eisenbahn wird insgesamt 200 neue EP20 Lokomotiven in Dienst stellen. Die ersten davon verkehren bereits mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h auf der Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg. Auch Besucher der olympischen Winterspiele 2014, die auf der Fahrt nach Sotschi sind, werden mit diesem modernen Schienenkraftpaket befördert.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Markus Woehl

Konzernpressestelle Voith GmbH & Co. KGaA

 

t +49 (0) 7321 37 2219

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA