Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
17.03.2014

Erfolgreiche Teilnahme am Innovationspreis der deutschen Wirtschaft: Voith repräsentiert die Wasserkrafttechnologie

Voith hat bei der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft 2014 seine umweltfreundliche Kompaktturbine StreamDiver® präsentiert und im Rahmen der Auszeichnung die Wasserkraft als innovative Technologie vertreten. Der Preis wurde am vergangenen Samstag im Rahmen einer feierlichen Gala in Frankfurt am Main vergeben.
Voith hatte sich mit seiner Bewerbung um den Innovationspreis in einem Feld von mehr als 300 Bewerbern bis in die Top 4 in der Kategorie Großunternehmen durchgesetzt und musste sich im Finale nur BMW geschlagen geben. Zu den weiteren Mitbewerbern in der Kategorie gehörten mit Airbus und Bayer weitere namhafte Unternehmen.

„Wir sind bis in die Endrunde des deutschen Innovationspreises gekommen, das ist ein großer Erfolg für Voith Hydro“, sagte Jürgen Sehnbruch, Mitglied der Geschäftsführung von Voith Hydro bei der Preisverleihung. „Auch wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat, ist die Nominierung fürs Finale ein deutliches Signal: Sie ist eine Auszeichnung für unsere Entwicklungsarbeit, für die Innovationsstärke der Wasserkraft und das Potenzial des StreamDivers.“

Mit dem StreamDiver, der von der Jury ins Finale des Innovationspreises gewählt worden war, hat Voith eine kompakte, einfach und damit wartungsarm konstruierte Turbinen-Generator-Einheit im Bereich der Kleinwasserkraft entwickelt. Der StreamDiver ist besonders umweltfreundlich und kann so an Orten eingesetzt werden, an denen dies bisher wirtschaftlich oder aus Gründen des Umweltschutzes nicht möglich war. Der StreamDiver bietet damit die Möglichkeit, bisher ungenutztes Wasserkraftpotenzial – etwa an bereits existierenden Wehren oder Dämmen – zu aktivieren und damit zum weiteren Ausbau regenerativer Energieerzeugung beizutragen.

Der Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft wurde in diesem Jahr zum 33. Mal vergeben und ist der erste Innovationspreis der Welt. Er zeichnet in vier Kategorien die bedeutendsten wissenschaftlichen, technischen, unternehmerischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft aus. Die Auszeichnung wird vom F.A.Z.-Institut veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Forschungs- und des Wirtschaftsministeriums.

 

Voith Hydro

Lukas Nemela

Voith Hydro Holding Communications

 

t +49 7321-37 6354
RIGHT OFFCANVAS AREA