Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
26.03.2014

Voith liefert Radsätze für Class 142-Dieseltriebwagen von Angel Trains in Großbritannien

Angel Trains, eine der führenden britischen Leasinggesellschaften für Schienenfahrzeuge, hat Voith mit der Lieferung von 188 neuen Radsatzgetrieben und Gelenkwellen für ihre Class 142-Dieseltriebzugflotte beauftragt. Voith hat die Konstruktion des KE-485 Radsatzgetriebes so angepasst, dass es als 1:1-Ersatz ohne weitere Fahrzeugänderungen eingebaut werden kann. Die Umrüstung wird die Zuverlässigkeit der Antriebe erhöhen und die Betriebs- und Wartungskosten der Betreiber reduzieren.
Class 142-Dieseltriebwagen von Northern Rail.
Voith liefert Radsätze bestehend aus den modifizierten Radsatzgetrieben, Achsen, Rädern und Achslagern. Das Voith Gesamtpaket enthält zusätzlich neue Gelenkwellen. Die Komponenten werden im Laufe des Jahres 2015 geliefert. Die Class 142-Dieseltriebwagen von Angel Trains werden aktuell von Arriva Trains Wales sowie von Northern Rail betrieben.

„Die Umrüstung verdeutlicht das Bekenntnis von Angel Trains zu langfristiger Produktverantwortung und einem hohen Kundenwert“, betont Mark Hicks, Technischer Direktor bei Angel Trains. „Für das Projekt war Voith ein starker Partner. Besonders sein flexibler und innovativer Ansatz waren maßgeblich für die Erschaffung des integrierten Antriebssystems."

Voith ist für sein gesamtes Serviceprogramm in Großbritannien bereits mit dem Railway Industry Supplier Approval Scheme (RISAS-Schienenindustrie-Zulieferer-Zertifikat) ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde das Voith Werk in Heidenheim kürzlich von RISAS für die Montage von Komplettradsätzen zertifiziert. Momentan ist Voith dabei, das Zertifikat auch für seine Ultraschall-Achsentests für Radsätze zu erhalten.

Voith ist in zunehmendem Maße an einem breiten Spektrum an Optimierungsprojekten wie Nachrüstungen, Modernisierung von Antriebs- und Kupplungssystemen sowie Initiativen zur Senkung von Lebenszykluskosten beteiligt. Diese technisch anspruchsvollen Projekte unterstreichen die hohe Qualität des Voith Produktportfolios, die große Erfahrung und das technische Know-How, sowie die Vorteile einer engen Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Voith Turbo, ein Konzernbereich der Voith GmbH, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen und Systeme. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Metallbearbeitung, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologie von Voith Turbo.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 43.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Nadine Queiser

Manager Internal & External Communications

 

t +49-7321-37-2802
RIGHT OFFCANVAS AREA