Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
06.08.2014

Voith stärkt Automotive-Geschäft im Wachstumsmarkt Nordamerika

Übernahme von Helix Systems ergänzt amerikanisches Service-Portfolio
  • Helix Systems Inc. mit 260 Mitarbeitern und 30 Millionen Dollar Umsatz wird Teil von Voith Industrial Services
  • Zusätzliche Dienstleistungskompetenzen für den Wachstumsmarkt Nordamerika
Heidenheim, 6. August 2014. Voith übernimmt im Rahmen seines konzernweiten Erfolgsprogramms Voith 150+ Helix Systems Inc., einen Industriedienstleister aus Bessemer/Alabama in den USA und stärkt damit sein Dienstleistungsgeschäft für die Automotive-Industrie in einem strategischen Wachstumsmarkt. Das amerikanische Unternehmen bietet integrierte Servicelösungen für Automatisierung, Anlagensteuerung und Anlagenbau sowie Konstruktionsdienstleistungen insbesondere für die Automobilindustrie. Helix Systems erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von circa 30 Millionen Dollar und beschäftigt gegenwärtig rund 260 Mitarbeiter.

Helix Systems wird in die Division Automotive des Konzernbereichs Industrial Services integriert, die zu den führenden Dienstleistungsanbietern für die Automobilindustrie weltweit zählt. In den USA bietet Voith Industrial Services bislang vor allem technische Reinigung und Gebäudemanagement sowie Produktionsinstandhaltung für die Automobilhersteller an. „Diese Übernahme unterstützt unsere Ziele für den Wachstumsmarkt Nordamerika und ergänzt das Portfolio dort durch Aktivitäten mit technischer Ausrichtung, die in Europa bereits zu unseren Kernkompetenzen gehören. Als Branchenspezialist für die Automobilindustrie stärken wir so unsere internationale Aufstellung“, erläutert Markus Glaser-Gallion, Mitglied der Geschäftsführung von Voith Industrial Services und verantwortlich für den Geschäftsbereich Automotive. „Zudem erschließen wir damit neue Kundengruppen in dieser Branche.“

Der nordamerikanische Markt ist für Voith von strategischer Bedeutung. Im vergangenen Jahr startete der Konzern das Erfolgsprogramm „Voith 150+“, mit dem sich das Unternehmen für die Zukunft aufstellen will. Der Ausbau der Marktdurchdringung in Wachstumsregionen ist ein Teil dieses Programms. Die Übernahme erfolgt in Form eines 100-prozentigen Share-Deals, wobei beide Seiten vereinbart haben, Vertraulichkeit über das Volumen der Akquisition zu wahren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 43.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas. Voith erwirtschaftete in Nordamerika im Geschäftsjahr 2012/13 mit ca. 5.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 890 Mio. Euro.

Voith 150+ ist ein konzernweites Erfolgsprogramm, das die langfristige Wettbewerbs- und Wachstumsfähigkeit weit über den 150. Geburtstag des Unternehmens im Jahr 2017 sichern wird. Der Fokus von Voith 150+ liegt auf der Überarbeitung des bestehenden Portfolios, der Optimierung von Strukturen und Prozessen und der Stärkung der Voith Unternehmenskultur vor dem Hintergrund eines sich schnell verändernden Marktumfeldes.

Ansprechpartner

Markus Woehl

Voith GmbH & Co. KGaA

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

t +49 7321 37 2219

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA