Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test
20.08.2014

Voith-Technologie für nachhaltige Stromversorgung –
Modernisierungsauftrag für Pumpspeicherkraftwerk Waldeck

Heidenheim. Voith erreicht einen weiteren Erfolg bei der Stromversorgung aus erneuerbaren Energien: Das Unternehmen modernisiert einen Gene-rator des nordhessischen Pumpspeicherkraftwerks Waldeck 2 – eines der wichtigsten Pumpspeicherkraftwerke Deutschlands. Im Rahmen des Auftrags tauscht Voith Stator und Rotor aus, montiert die beiden Maschinenteile und nimmt diese wieder in Betrieb. Das Projekt verlängert die Laufzeit und steigert den Wirkungsgrad der Maschineneinheit. Das Volumen des Auftrags liegt bei rund neun Millionen Euro.  
„Pumpspeicherkraftwerke wie Waldeck werden auch in Zukunft entscheidend zu einer sicheren und stabilen Energieversorgung beitragen. Als riesige Batterien speichern sie Energie aus schwankend verfügbaren regenerativen Quellen wie Wind und Solar und speisen diese bei Bedarf schnell und flexibel wieder ins Stromnetz ein“, sagt Dr. Roland Münch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Voith Hydro. „Wasserkraft ist zuverlässig verfügbar, nachhaltig und klimafreundlich und aus dem erneuerbaren Energiemix nicht wegzudenken. Deshalb entwickeln wir unsere Technologien zur Nutzung dieser Energiequellen konsequent weiter.“

Neben der Weiterentwicklung bestehender Technologien in der Wasserkraft und ihrer Anpassung an die zukünftigen Anforderungen der Energiesysteme zählt dazu auch die Entwicklung neuer Produkte. Ein Beispiel dafür ist der StreamDiver von Voith, eine kompakte Turbinen-Generator-Einheit. Aufgrund seiner Flusswasserschmierung und der kompakten Bauform kann der StreamDiver an Wehren, Dämmen und Schleusen eingesetzt werden, an denen dies bisher wirtschaftlich oder aus Gründen des Umweltschutzes nicht möglich war. Da der StreamDiver besonders wartungsarm konstruiert ist, lassen sich bei der Installation die erforderlichen Eingriffe in die Umwelt auf ein Minimum reduzieren. Der StreamDiver hat in der Kategorie „Großunternehmen“ das Finale des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft 2014 erreicht. Anfang des Jahres wurde der erste kommerzielle Auftrag für den StreamDiver für ein Projekt in Schweden unterzeichnet.

„Unsere Kundenorientierung und Innovationskraft macht uns weltweit zu einem führenden Anbieter von Anlagen, Technologien und Dienstleistungen im Bereich der Wasserkraft“, sagt Münch. „Mehr als ein Drittel des weltweit durch Wasserkraft erzeugten Stroms kommt von Wasserkraftwerken in denen unser Know-how verarbeitet ist.“

Voith ist für Wasserkraft-Projekte auf der ganzen Welt aktiv: Das Unternehmen liefert beispielsweise die elektromechanische Ausrüstung zur Erweiterung des Wasserkraftwerks Tarbela in Pakistan. Der Auftrag umfasst die Lieferung von drei Generatoren, drei Francis-Turbinen, der Automatisierungssysteme sowie der elektrischen und mechanischen Kraftwerkausrüstung. Die Erweiterung wird die Leistung des Kraftwerks um rund 40 Prozent auf insgesamt 4.888 Megawatt erhöhen. Außerdem rüstet Voith das neue Wasserkraftwerk Cambambe II in Angola mit Generatoren, Turbinen und Leittechnik aus. Mit diesem Projekt wird Angola seine installierte Wasserkraft-Leistung verdoppeln. Im Juni ist in China das Wasserkraftwerk Xiluodu ans Netz gegangen: Dort hat Voith die leistungsstärksten Generator-Turbinen-Einheiten installiert, die das Unternehmen jemals gebaut hat. Mit 784 Megawatt erzeugt jede der drei Generator-Turbinen-Einheiten mehr Leistung als die Einheiten der größten Wasserkraftwerke der Welt. Xiluodu ist damit ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu den kommenden 1-Gigagwatt-Maschinen.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 43.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Markus Woehl

Voith GmbH

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

t +49 7321 37 2219

RIGHT OFFCANVAS AREA