Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test
11.09.2014

Erfolgreiche Modernisierung der Stoffaufbereitung bei Newark America Fitchburg durch Voith

Der Kartonhersteller Newark Recycled Paperboard Solutions in Fitchburg, USA, hat seine Stoffaufbereitung von Voith modernisieren lassen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts kann der Kartonhersteller jetzt kostengünstige Wellpappe als Rohstoff zur Herstellung von hochwertigem Linerboard einsetzen. Ein weiteres Ergebnis der Modernisierung ist, dass der Faserverlust auf ein Minimum reduziert wird.
„Der Umbau und die Inbetriebnahme wurden sehr professionell durchgeführt“, erklärt Barry Jensen, Vice President bei Newark Recycled Paperboard Solutions und ergänzt: „Wir sind sehr zufrieden mit der Modernisierung. Das Anfahren gestaltete sich so reibungslos wie wir es bei ähnlich komplexen Projekten nie zuvor erlebt haben. Schon wenige Stunden nachdem wir den Startknopf gedrückt hatten, konnten wir qualitativ gute Fasern auf die Maschine bringen und dies in der Menge, die der Auslegung entspricht. Alle Ziele, die wir mit der Modernisierung erreichen wollten, wurden erreicht und der Energieverbrauch liegt sogar unter dem erwarteten Wert.“

Im Mittelpunkt des Modernisierungsprojekts stand die Verbesserung des Pulperentsorgungskreislaufs. Dazu wurde die neue Pulperentsorgungsmaschine IntensaMaXX von Voith eingebaut. Beim IntensaMaXX beugt die einzigartige Gestaltung des Gehäuses der Zopfbildung und Verspinnungen vor, so dass ein hoher Störstoffgehalt im Betrieb unproblematisch ist. Ein weiterer Vorteil des IntensaMaXX ist der niedrige Energieverbrauch. IntensaMaXX kann sowohl in der kontinuierlichen LC (Low Consistency)-Auflösung als auch in der HC (High Consistency)-Auflösung als Ableermaschine nach dem Batch HC Pulper eingesetzt werden.

Newark Fitchburg hat ein mehrstufiges Feinreinigungssystem mit dem HCL5C Reinigungssystem von Voith eingebaut. Die neue Anlage verfügt über eine kombinierte Schwerteil- und Leichtteil-Entfernung und eine dreistufige Feinsortierung mit dem C-bar Siebkorb. Hinzu kam ein neuer dreistufiger MultiMizer mit optimaler Schlitzkonfiguration für ein auf Fasereinsparung ausgelegtes Sortierkonzept in der Endstufe.

Bei der HCL5C-Technologie handelt es sich um ein mehrstufiges System zur Reinigung der Fasersuspension. Dieses wird in der Stoffaufbereitung und im Konstanten Teil eingesetzt, um schwere und leichte Schmutzstoffe zu entfernen. Der C-bar Siebkorb wird in der Stoffaufbereitung sowie im Konstanten Teil eingesetzt und erhöht die Kapazität der vorhandenen Drucksortierer um bis zu 20 %. Er verfügt über eine große, offene Siebfläche und eine äußerst präzise Schlitzweite. Der MultiMizer verbessert die Gesamtleistung des Systems und ermöglicht Kosteneinsparungen, da er den Stippengehalt im Reject-Strom des Feinschlitz-Sortiersystems reduziert.

Newark, ursprünglich The Newark Group, wurde 1912 gegründet. Im Jahr 2013 wurde die Firmierung des Unternehmens in Newark Recycled Paperboard Solutions geändert. Die Umfirmierung zeigt, in welche Richtung sich das Unternehmen entwickelt hat. Newark Recycled Paperboard Solutions ist der größte Anbieter von Recyclingkarton in Nordamerika. Newark betreibt sechs Papierfabriken, die zusammen pro Jahr über 450.000 Tonnen Karton aus Altpapier produzieren.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Papierherstellungsprozesses an.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 43.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-2060
RIGHT OFFCANVAS AREA