Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
02.06.2015

„Voith Coupling Technologies – Quality that Connects“ – METEC: Voith Lösungen für höhere Betriebssicherheit und geringere Betriebskosten

Im Rahmen der METEC, der internationalen Metallurgieleitmesse, erfahren Besucher des Voith Messestandes (Halle 5, Stand C02) vom 16. bis 20. Juni in Düsseldorf, wie durch den Einsatz modernster Technologien die Betriebssicherheit in der Stahlbranche erhöht und Betriebskosten gesenkt werden können. Unter dem Motto „Voith Coupling Technologies – Quality that Connects“ präsentiert Voith Hochleistungs-Gelenkwellen und Kupplungstechnologien für die Branche.
Voith CH-Gelenk mit neu konzipiertem Lagerring.
Offene Voith CT-P Kupplung für Rollgangsantriebe und Pilgerwalzwerke.
Voith SafeSet- und AutoSet-Kupplung zum Schutz des Antriebsstrangs.
RT-Gelenkwellen – für schnelllaufende Antriebe
Für schnelllaufende Antriebe mit mittleren Drehmomentanforderungen sind die Gelenkwellen der Baureihe R mit einem Gelenk-Rotationsdurchmesser von 198 mm bis 550 mm die optimale Lösung. Dank FEM-Optimierung, der Verwendung hochfester Vergütungs- und Einsatzstähle und Mittelteilen mit großen Profildurchmessern wird die Betriebssicherheit bei zugleich reduziertem Gewicht weiter erhöht. Gleichzeitig steigt die Biege- und Torsionssteifigkeit. Damit ist die Gelenkwelle im Betrieb sehr effizient und das Risiko von Resonanzschwingungen wird reduziert.

CH-Gelenke – statische Belastung um 18 Prozent erhöht
Für Walzwerkshauptantriebe bieten sich die Gelenke der Baureihe CH an. Sie zeichnen sich durch Lagereinheiten in Kassettenbauweise aus, die aus einem Radiallager-Außenring und einem Lagerinnenring mit integrierter Axiallagereinheit bestehen. Durch eine spezielle Wälzkörperbestückung konnte die statische Belastbarkeit um bis zu 18 Prozent gesteigert werden. Ferner muss bei einem Lagertausch aufgrund der Kassettenbauweise das Zapfenkreuz nicht mehr mitgetauscht werden.

E-Gelenkwellen – höchstes Drehmoment, lange Lebensdauer
Die Voith Gelenkwellen der Baureihe E sind für anspruchsvolle Antriebe mit höchsten Drehmomenten (bis 13.620 kNm bei Einzellast beziehungsweise 9.380 kNm bei Dauerlast) geeignet. Sie zeichnen sich durch höchste Drehmomentkapazität und lange Lebensdauer aus. E-Gelenkwellen sind entweder beidseitig mit einem E-Gelenk ausrüstbar, alternativ können sie mit CH-Gelenken kombiniert werden. Hochleistungsgelenkwellen vom Typ E werden beispielsweise in höchstbelasteten Walzanlagen eingesetzt und sind für Gelenk-Rotationsdurchmesser von 580 mm bis 1.220 mm verfügbar.

CT-P Kupplung – wartungsfrei, flexibel und hitzebeständig
Hochelastische CT-P Kupplungen von Voith funktionieren völlig ohne Schmierung und ohne Wartung. Über den Lebenszyklus eines Aggregats gerechnet, wirkt sich dies für den Betreiber kostensparend aus. Hinzu kommt, dass eine CT-P Kupplung in der Regel eine höhere Lebensdauer hat als die übrigen Antriebskomponenten. Die CT-P Kupplung beruht auf einem anderen physikalischen Konzept, bei dem die verbauten Gummielemente einen Metall- auf Metall-Kontakt verhindern. Zugleich dämpfen sie die Massenkräfte, die anfallen, wenn Antriebe beschleunigt oder abgebremst werden. Ein weiterer Vorteil: die verwendeten Silikone in der CT-P Kupplung sind bis zu 130 Grad Celsius Umgebungstemperatur hitzebeständig.

SafeSet- und AutoSet-Kupplung – der ideale Schutz für den Antriebsstrang
Gerade Walzwerkbetreiber kennen die Folgen von Überlasten. Die SafeSet Kupplung von Voith wird zur Drehmomentbegrenzung zwischen Motor und Gelenkwelle eingebaut. Im Fall einer Überlast trennt die Kupplung sofort den Antriebsstrang und schützt die Gelenkwelle, die empfindlichen Walzenzapfen und andere Getriebekomponenten. AutoSet ist eine drehmomentbegrenzende Kupplung mit Schlupffunktion und automatischer Rücksetzung zur Verbesserung des Produktionsprozesses. Sie reduziert hohe Drehmomentspitzen durch bis zu 180 Grad Schlupf ohne Auslösung. Falls die Drehmomentspitze länger andauert, löst sich die AutoSet-Kupplung komplett und begrenzt das Drehmoment. Die Kupplung ist vollautomatisch und ihre selbstständige Rücksetzungsfunktion maximiert die Maschinenverfügbarkeit.

Voith präsentiert seine Hochleistungs-Gelenkwellen und Kupplungstechnologien auf der internationalen Metallurgie-Fachmesse METEC vom 16.-20.06.2015 in Düsseldorf. Alle Informationen rund um den Messeauftritt von Voith auf der METEC erhalten Sie unter: www.metec.voith.com/de.

Voith Turbo, ein Konzernbereich der Voith GmbH, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen und Systeme. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologie von Voith Turbo.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 39.000 Mitarbeitern, 5,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmens Europas.

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA