Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Voith Marine erweitert sein Portfolio um einen Antrieb für Halbtaucherplattformen

Voith Radial Propeller (VRP) sind zuverlässige und leistungsstarke Schiffsantriebe. Mit einer zweiten Baugröße dieses Antriebssystems erweitert Voith jetzt sein Portfolio. VRP kommen vor allem in Halbtaucherplattformen zur Öl- und Gasgewinnung, sowie bei Spezialschiffen zum Aufbau von Windenergieanlagen zum Einsatz.

Seit über 30 Jahren sammelt Voith Erfahrung mit Antriebssystemen im Erdgaspipeline-Leger Castoro Sei. Bei diesem Schiff handelt es sich um eine Halbtaucherplattform, mit der seit Jahrzehnten Untersee-Pipelines verlegt werden - zuletzt die neue Ostsee-Pipeline. Halbtaucherplattformen sind derzeit weltweit gefragt: Die Neuerschließung von Öl- oder Gasfeldern wie beispielsweise vor den Küsten Brasiliens oder auch im südchinesischen Meer erfordern zuverlässige Antriebs- und Positioniersysteme an Plattformen. So investierten allein in diesem Jahr Unternehmen rund 8 Mrd. US-Dollar in Öl- und Gasprojekte bei koreanischen Werften.

Der neue Voith Radial Propeller trägt die Typenbezeichnung VRP 38-45, d.h. 3,80 m Durchmesser bei einer Eingangsleistung von
4 500 kW. Mit seiner kompakten Bauweise zielt der neueste Voith-Antrieb auf den Markt der Bohrfahrzeuge, d.h. um mit einem Bohrturm ausgestattete Schiffe oder schwimmenden Plattformen mit sechs oder acht Antrieben. Ein dynamisches Positioniersystem stellt auf diesen Schiffe sicher, dass bei nahezu allen Wetterverhältnissen auf der Plattform gearbeitet werden kann - eine Anforderung, für die der VRP entwickelt wurde.

Voith hat seinen VRP vom Typ 42-55 bereits erfolgreich im Markt eingeführt. Er verfügt über einen Propellerdurchmesser von 4,20 Meter und wurde für Eingangsleistungen von rund 5 500 kW entwickelt. Fünf solcher Antriebssysteme hat Voith aktuell ausgeliefert. Sie kommen in einem Spezialschiff zur Errichtung von Offshore- Windenergieanlagen zum Einsatz und sind auf eine Eingangsleistung von
5 750 kW ausgelegt.

VRP sind rundum steuerbare Schiffsantriebe mit Festpropeller in einer Düse. Der Motor wird vertikal über der Antriebsachse angeordnet. Dadurch ergibt sich eine sogenannte L-Anordnung. VRP können bei schwimmenden Schiffen gewartet und montiert werden.

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith GmbH.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 40 000 Mitarbeitern, 5,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in rund 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Adela Trstenjak

Voith Turbo GmbH & Co. KG | Communication Manager

 

t +49 (0)7321 37-2594

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA