Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
10.07.2015

Modern Karton: Voith Prozesslinie für Verpackungspapiere erfolgreich in Betrieb gegangen

Die neue PM 5 für leichtgewichtige Verpackungspapiere von Modern Karton ist in Corlu, Türkei, planmäßig zur Jahresmitte 2015 in Betrieb gegangen. Die gesamte Prozesstechnologie – von der Stoffaufbereitung bis zum Rollenschneider inklusive Automatisierung – wurde von Voith geliefert und zeichnet sich durch einen geringen Frischwasser- und Energieverbrauch aus.
Ausschlaggebend für die Lieferantenwahl waren die Referenzen von Voith auf dem Gebiet der leichtgewichtigen Verpackungspapiere und gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit beider Unternehmen. Ahmet Eren, Geschäftsführer von Modern Karton, bestätigt: „Die umfassende technologische Erfahrung von Voith sowie das Nachhaltigkeitskonzept der Anlage haben uns überzeugt. Mit diesem Projekt können wir unsere Stellung im Markt weiter ausbauen.“

Die PM 5 ist für eine Produktionsgeschwindigkeit von 1.500 m/min ausgelegt und verfügt über eine Siebbreite von 8.180 mm. Sie wird jährlich rund 400.000 t Verpackungspapiere mit einem Flächengewicht von 70 bis 160 g/m² produzieren. „Wir bieten Papierherstellern in diesem wachsenden Marktsegment überzeugende, attraktive Lösungen. Unser Anlagenkonzept ist perfekt auf die Bedürfnisse dieses Markts angepasst und unsere Kunden profitieren von ressourcen- und kosteneffizienten, hochwertigen Maschinen“, so Andreas Endters, Mitglied der Voith Paper Geschäftsführung.

Die moderne Stoffaufbereitung umfasst zwei Linien und ist speziell für den hohen Rejektanteil in türkischem Altpapier ausgelegt. Auch der Ressourcenverbrauch der Papiermaschine ist durch die von Voith gelieferte Technologie so gering wie momentan möglich. Zum Beispiel wird durch den Einbau des innovativen Dosiersystems FlowJec im Konstanten Teil der PM 5 ein genau abgestimmter Einsatz von Chemikalien möglich. Außerdem lokalisiert und visualisiert die Software OnV EnergyProfiler alle Energieverbräuche der Papierproduktion. Hinzu kommen die Automatisierung, Walzen und die Erstbespannung für die Maschine sowie sämtliche Zusatzleistungen und Hilfspakete. Voith hat umfassende Schulungen für das neue Personal durchgeführt und leistet zusätzlichen Technologiesupport. Modern Karton selbst hat ein Kraftwerk auf dem Gelände der Fabrik errichtet, um die Reststoffe aus dem Herstellungsprozess zu verwerten und Energie zu erzeugen.

Das türkische Unternehmen Modern Karton gehört zur Eren Group und ist einer der größten Karton- und Verpackungspapierhersteller in Europa. Am Standort Corlu, 120 km westlich von Istanbul, wurden vor der Inbetriebnahme der PM 5 bereits auf zwei Maschinen jährlich 630.000 Tonnen Verpackungspapier sowohl für den heimischen Markt als auch für den Exportmarkt produziert. Mit der neuen Anlage wird die Produktion auf jährlich 1,2 Mio. Tonnen steigen, was ca. 50 % der türkischen Produktionskapazität entspricht. Somit hat Modern Karton seine Marktführerschaft für Verpackungspapiere in der Türkei deutlich verstärkt.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Papierherstellungsprozesses an.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 39.000 Mitarbeitern, 5,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Simone Rampmaier

​Voith GmbH & Co. KGaA

Director CoC Corporate and Market Communications EMEA

St. Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Deutschland

 

t +49 7321 37-2060

RIGHT OFFCANVAS AREA