Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
29.10.2015

Voith und Huatai Paper schließen strategische Partnerschaft

Peking. Voith unterzeichnete heute eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft mit Shandong Huatai Paper Co., Ltd., einem der größten Papierhersteller in China.
Voith-CEO Dr. Hubert Lienhard und Jianhua Li, Vorstandsvorsitzender der Huatai Group unterzeichneten heute eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft.
Die Unterzeichnung fand im Beisein des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel während ihres Besuchs in China statt. Im Rahmen der Vereinbarung werden Voith und Huatai Paper in den nächsten fünf Jahren ihre Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen stärken.

Im Einzelnen umfasst die Partnerschaft mit Voith die Optimierung von fünf Huatai-Produktionslinien für Zeitungsdruckpapier und eine Erhöhung der Kapazität für die Herstellung von grafischen Papieren und Verpackungspapieren. Des Weiteren soll ein gemeinsames Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Papierherstellung aufgebaut werden. Zudem werden Voith und Huatai an der Einführung von „Papermaking 4.0” arbeiten und gemeinsam die intelligente, digitalisierte Papierherstellung vorantreiben.

Die Höhe der geplanten Gesamtinvestition von Huatai Paper liegt bei rund 120 Millionen Euro.

„Als weltweit tätiger Technologiekonzern ist es unser Anspruch, unsere Kunden aus aller Welt bei ihrem nachhaltigen Wachstum zu unterstützen. Ziel unserer Partnerschaft mit Huatai ist es, die Chancen im chinesischen Papiermarkt gemeinsam mit vereinten Kräften zu nutzen“, sagte Hubert Lienhard, Vorsitzender der Voith-Konzerngeschäftsführung, und Vorsitzender des Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (APA), der die Wirtschaftsdelegation von Bundeskanzlerin Merkel bei ihrem Besuch in China leitet. 

„Voith ist seit langer Zeit ein zuverlässiger Lieferant von Huatai Paper. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft weiter auszubauen. Diese Partnerschaft wird unsere langfristige Entwicklung weiter stärken, indem sie auf unsere wichtigsten Prioritäten fokussiert“, sagte Jianhua Li, Vorstandsvorsitzender der Huatai Gruppe bei der feierlichen Unterzeichnung.

Für Voith ist dieser Vertrag ein weiterer Meilenstein seiner Aktivitäten im chinesischen Papiermarkt. Heute ist Voith Paper City in Kunshan der konzernweit größte Produktionsstandort für Papiermaschinen. Von hier aus beliefert Voith Paper Kunden in ganz China und im gesamten Asien-Pazifik-Raum. In den vergangenen fünf Jahren hat Voith mehr als 200 Millionen Euro in diesen Standort investiert.

Die Huatai Gruppe erwirtschaftete 2014 7,5 Milliarden Euro Umsatz und gehört seit sechs Jahren zu Chinas Top 500 Unternehmen.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 39.000 Mitarbeitern, 5,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Markus Woehl

Voith GmbH & Co. KGaA

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

t +49 7321 37 2219

RIGHT OFFCANVAS AREA