Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
12.11.2015

Erfolgreiche Inbetriebnahme: Voith baut Braviken PM 53 für die Herstellung neuer Papiersorten um

Heidenheim/Braviken
Voith hat die Papiermaschine PM 53 bei Holmen Paper in Braviken, Schweden, modernisiert und erfolgreich in Betrieb genommen. Auf der PM 53 können jetzt verschiedene Papiersorten vom Zeitungsdruckpapier bis zu anspruchsvollen SC-Papieren hergestellt werden. Dazu gehört auch das neu entwickelte SC-Papier Holmen UNIQ. Die Papiersorte im Flächengewichtsbereich von 43 – 50 g/m2 ist geeignet für Zeitschriften, Kataloge und Werbebeilagen.

Im Rahmen des dreiwöchigen Umbaus ersetzte Voith die bestehenden EcoSoft Kalander durch einen Janus MK 2 Kalander. Das besondere Design dieses Kalanders mit der 45°-Neigung des Walzenstacks erlaubte die Wiederverwendung der vorhandenen Nipco-Walzen bei einer um 40 Prozent höheren Linienlast. Der MasterReel Tragtrommelroller wurde aus Platzgründen versetzt und erhielt einen LunaReel Gummiwalzenbezug – eine geringfügige Anpassung, die notwendig war, um die höherwertigen Papiersorten herstellen zu können.

Das besondere Maschinenkonzept des Janus MK 2 Kalanders ermöglichte eine schnelle und effiziente Abwicklung des Umbaus. Wesentliche Eingriffe ins bestehende Gebäude waren nicht erforderlich, da der neue Kalander aufgrund der 45°-Neigung des Walzenstacks auf die bestehenden Papiermaschinenfundamente aufgesetzt werden konnte. Er ist damit auf derselben Ebene wie die Papiermaschine. Durch den geneigten Stack ergeben sich weitere Vorteile, wie eine geringere Vibrationsanfälligkeit und kürzere Walzenwechselzeiten bei sehr guter Zugänglichkeit.

Holmen Paper war sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und der Papierqualität nach dem Umbau, was Produktionsleiterin Jenny Melander bestätigt: „Die Papierqualität war schon direkt nach der Inbetriebnahme sehr gut.“ Holmen Paper kann durch den Umbau seine Flexibilität steigern.

Bei Bedarf kann die PM 53 nämlich jederzeit und ohne Produktionsunterbrechung zwischen verschiedenen Betriebsweisen des Kalanders, dem Ein-, Doppel- oder Mehrnipbetrieb, umschalten und damit Papierqualitäten von matt bis glänzend und von niedriger bis hoher Dichte erzeugen.

Holmen Paper gehört zur schwedischen Holmen Gruppe und ist ein bedeutender Hersteller von graphischen Papieren. An zwei schwedischen Standorten, Braviken und Hallsta, sowie im spanischen Madrid werden qualitativ hochwertige Papiere für Zeitungen, Magazine, Kataloge, Werbebeilagen und Bücher produziert.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Pa-pierherstellungsprozesses an.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 39.000 Mitarbeitern, 5,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Gudrun Köpf

Voith GmbH & Co. KGaA

Global Market Communication Manager

 

t +49-7321-37-6457

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA