Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
17.03.2016

Voith verurteilt den Mord an Nelson García

Voith ist tief betroffen von der Nachricht, dass mit Nelson García ein weiteres Mitglied der COPINH in Honduras getötet wurde. Wir rufen die honduranischen Behörden eindringlich auf, alles zu unternehmen, um die gewaltsamen Tode von Nelson García und Berta Cáceres lückenlos aufzuklären und die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen.
Wie bereits am 11. März 2016 bekannt gegeben, werden wir unser weiteres Engagement im Projekt Agua Zarca überprüfen. Wir stehen mit dem Kunden Desarrollos Energéticos S.A. (DESA) im engen Austausch, um die weiteren Schritte zu diskutieren. Zusätzlich sind wir an die Finanzierungspartner unseres Kunden mit dem gleichen Ziel herangetreten.

Voith verurteilt jede Art von Gewalt und toleriert keinerlei Form von gesetzwidrigem Verhalten. 

 

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas*.

*Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services.

Ansprechpartner

Dirk Böckenhoff

​Voith GmbH & Co. KGaA

St. Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Deutschland

 

t +49 7321 37-3456

f +49 7321 37-7107

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA