Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
21.03.2016

Voith erhält Auftrag zur Lieferung von Generatoren für das Wasserkraftwerk Wudongde in China

  • Bauarbeiten in Wudongde schreiten voran
  • Inbetriebnahme des Wasserkraftwerks für 2020 erwartet
  • China Weltmarktführer beim Ausbau von Wasserkraft
Shanghai, China. Die Bauarbeiten für das Wasserkraftwerk Wudongde, das viertgrößte Wasserkraftwerk dieser Art in China, schreiten voran. Voith unterstützt das Projekt Wudongde mit der Lieferung von sechs Generator-Turbinen-Einheiten und Nebenanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 5.100 Megawatt. Der Auftrag beläuft sich auf einen Wert von ca. 365 Millionen Euro. Nach Projekten wie der Drei-Schluchten-Talsperre oder Xiluodu stellt dieser Auftrag für Voith einen weiteren Durchbruch bei der Unterstützung der Entwicklung von Großprojekten für erneuerbare Energien in China dar. Die Generator-Turbinen-Einheiten für Wudongde werden zu den leistungsstärksten weltweit gehören, und sind die leistungsstärksten, die Voith je gebaut hat.

Wudongde befindet sich am Unterlauf des Jinsha-Flusses, an der Grenze zwischen den Kreisen Huidong (Provinz Sichuan) und Luquan (Provinz Yunnan). Mit seinen 12 Francis-Turbinen-Einheiten mit jeweils 850 Megawatt wird das Wudongde Wasserkraftwerk eine installierte Gesamtleistung von 10.200 Megawatt haben – fast die Hälfte des Drei-Schluchten-Kraftwerks.

Die chinesische Regierung genehmigte den Bau des Wudongde Projektes im Dezember 2015 mit einer geplanten Inbetriebnahme in 2020. Das Wudongde Wasserkraftwerk wird nach Bauabschluss über eine jährliche Kapazität von schätzungsweise 38,9 Milliarden KWh verfügen. Somit wird es jährlich zu einer Einsparung von 12,2 Millionen Tonnen Standardkohle und einer Reduzierung von 30,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen beitragen.

Das Projekt wird neben der Stromerzeugung auch dem Hochwasserschutz, als Wasserweg und zur Filtration dienen. Damit wird es eine wichtige Rolle im Programm „West-East Power Transmission“ spielen, das den Transport von günstigem und sauberem Strom aus Westchina in die wirtschaftlich aufstrebende Provinz Guangdong und andere Küstenbereiche unterstützt und ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum für China fördert.

Die innovative Technologie und die nachgewiesene Erfolgsbilanz des Unternehmens in China waren dafür verantwortlich, dass Voith diesen Auftrag erhalten hat. „Voith ist sehr stolz darauf, als Partner für dieses spannende und wichtige Wasserkraftprojekt ausgewählt worden zu sein. Damit trägt Voith auch erneut zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in China bei.“, so Uwe Wehnhardt, Vorsitzender der Geschäftsführung Voith Hydro.

Voith hat bereits mehr als 240 Generator-Turbinen-Einheiten an insgesamt 80 Wasserkraftwerke in China geliefert. Voith Hydro Shanghai wurde 1994 mit dem Ziel gegründet, in China als lokales Unternehmen fest verwurzelt zu sein. Inzwischen ist das Unternehmen durch seine Beteiligung an wichtigen Projekten, darunter die Drei-Schluchten-Talsperre, Xiluodu, Longtan, Xiaowan, Laxiwa, Liyuan, Dagangshan, Nuozhadu, Jinping II und Hongping, eine führende Kraft hinter dem chinesischen Programm zum Ausbau der Wasserkraft geworden. Mit einer installierten Wasserkraft-Kapazität von 330 GW ist China mit großem Abstand weltweit führend – sowohl bei der Erschließung neuer Kapazitäten als auch in Bezug auf die installierte Gesamtleistung. Allein im Jahr 2014 hat China seine Kapazität um 21,85 GW erhöht.

Über Voith Hydro
Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Über das Unternehmen
Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.*
* Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services. Vorjahreswerte angepasst.

Ansprechpartner

Kristine Adams

Voith GmbH & Co. KGaA

Director Corporate and Market Communication EMEA

 

t +49 7321 37 2228

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA