Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
13.07.2016

Voith erhält Rehabilitierungssauftrag für US-amerikanisches Wasserkraftwerk Priest Rapids im Wert von über 60 Millionen US-Dollar

  • Turbinenrehabilitierung von zehn Einheiten bereits gestartet
  • GCPUD fördert effiziente und zuverlässige Energieversorgung
  • Unterstützung für Modernisierungsvorhaben am Columbia River
Die Priest Rapids Wasserkraftanlage in Mattawa, US-Bundesstaat Washington.
Innenansicht des Maschinenhauses im Wasserkraftwerk Priest Rapids.
York/Heidenheim. Voith hat vom Grant County Public Utility District (GCPUD) im US-Bundesstaat Washington einen Auftrag für Rehabilitierungsarbeiten am Priest Rapids Staudamm in Mattawa in Höhe von über 60 Millionen US-Dollar erhalten. Das Unternehmen übernimmt die Installation der zehn Turbineneinheiten des bereits gestarteten Rehabilitierungsprojekts.

„Dieser Auftrag bestätigt unser Engagement für das Priest Rapids Kraftwerk für eine verbesserte Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit in den Bereichen Hydraulik und Umweltbelange”, sagt Bob Gallo, CEO von Voith Hydro USA. „Voith unterstützt die Vision und Investition der GCPUD mit ganzer Kraft. Wir sind federführend bei der verantwortungsbewussten Modernisierung zahlreicher wichtiger Wasserkraftanlagen im Nordwesten der USA, darunter die Staudämme Ice Harbor und Bonneville, der Wanapum Staudamm in Grant County, und nun auch Priest Rapids. Darauf sind wir stolz.”

Voith ist seit 2011 am Priest Rapids Sanierungsprojekt beteiligt. Im gleichen Jahr startete die Turbinenmodelltestphase, die 2014 in der Auftragsvergabe an Voith zur Lieferung der neuen Turbinen mündete. Die neue, von Voith Hydro ab Ende 2016 zu liefernde und installierende Turbinenausstattung wird die Mission von GCPUD, seinen Kunden noch jahrzehntelang effiziente und zuverlässige Wasserkrafttechnik zur Verfügung zu stellen, nachhaltig unterstützen.

Zur Bedeutung von Wasserkraft
Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Über das Unternehmen
Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.*
* Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services.

Ansprechpartner

Kristine Adams

Voith GmbH & Co. KGaA

Director Corporate and Market Communication EMEA

 

t +49 7321 37 2228

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA