Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
20.07.2016

Neue Schienenfahrzeugkomponenten von Voith auf der InnoTrans 2016: „Connecting Forces – Driving Innovation“

  • Neues Turbogetriebe S111 für Motorleistungen bis 280 kW
  • Modernisierte SA3-Kupplung erfüllt Crash-Norm
  • Rail Service – moderne Service-Konzepte wie OPRA
  • Systemkompetenz in Bugnasen
  • Leistungsfähige Traktionsstromrichter von Voith
Das Rail Service Kompetenz-Center in Kiel bietet Drehgestellüberholungen, Umlackierungen und weitere Engineering-Leistungen.
Das S111 Getriebe nutzt die Vorteile der Hydrodynamik: Stabilität, Robustheit, Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit.
Railpacks sind kompakte Motor-Getriebe Einheiten – ein RailPack 400 DE wird in Originalgröße auf der Innotrans zu sehen sein.
Die Bugnase des Stadler EC 250 wird in Berlin zu sehen sein.
Die Voith SA3 Kupplung wurde modernisiert und entspricht der neuen Crash-Norm DIN E 15227.
Effiziente Energieumformung für exzellente Regelung und optimale Abstimmung der Komponenten – der EmCom Traktionsstromrichter.
Heidenheim: Voith präsentiert sich auf der InnoTrans 2016 in Halle 1.2, Stand 220 unter dem Motto „Connecting Forces - Driving Innovation“. Mit der RailPack-Familie baut Voith seine Systemkompetenz weiter aus. Deshalb wird neben dem neuen Turbogetriebe S111 auch das diesel-elektrische Antriebssystem Railpack 400 DE auf dem Messestand zu sehen sein. Mit der modernisierten SA3-Kupplung stellt Voith zudem die Weichen für einen erleichterten automatisierten Güterverkehr.

Service Kompetenz-Center mit neuen Leistungen
Das Voith Service Kompetenz-Center präsentiert auf der InnoTrans seine neuen Leistungen. Neben Wartungen, Überholungen und Reparaturen für Lokomotiven und Triebwagen bietet Voith mit seiner Lackierstraße auch Umlackierungen von Fahrzeugflotten an. Die Drehgestellwerkstatt stellt Ausbau, Überholung und Einbau von Drehgestellen aller Fahrzeugtypen in kürzester Zeit sicher. Darüber hinaus übernimmt Voith in seinem Service Kompetenz-Center auch immer mehr Engineering-Leistungen für Kunden – so zuletzt die Entwicklung von spezifischen Aufbauten für Gleisbaufahrzeuge. Ganz im Zeichen modernster Rail Services steht das ganzheitliche Life-Cycle-Management OPRA von Voith, mit dem prädiktive Wartungen für Schienenfahrzeuge durchgeführt werden können und durch das sich Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit der Anlagen erhöht.

Vorteile der Hydrodynamik
Auf die Vorteile der Hydrodynamik setzt Voith mit seinem neuen Turbogetriebe S111. Es zeichnet sich besonders durch seine Stabilität, Robustheit, Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit aus. Das Getriebe ist für Motorleistungen bis 280 kW und 1.800 Nm ausgelegt. Diese treffen auch auf das neue Getriebe zu, das beispielsweise für Schienenspezialfahrzeuge entwickelt und schon in einem zweiachsigen Tenderfahrzeug in China verbaut wurde. Neben dem S111 präsentiert Voith auf dem Messestand zusätzlich das Radsatzgetriebe SE 369 für Hochgeschwindigkeitszüge in Aluminiumbauweise, mit dem enorme Gewichtseinsparungen realisiert wurden.

RailPacks – dieselbetrieben oder als Hybrid
In China ist die jüngste Variante des RailPack in einem Mehrsystem- Triebwagen im Einsatz. Das RailPack 400 DE, das sowohl mit Elektromotoren, als auch mit Dieselmotor angetrieben werden kann, ist in Originalgröße in Berlin zu sehen und repräsentiert eine ganze Produktfamilie von Voith. Die Motor-Getriebe-Einheiten zeichnen sich durch robuste Technik und geringste Wartungsaufwände aus. Lange Ölwechselintervalle garantieren Betreibern durchgängig niedrige Betriebskosten.

Systemkompetenz in Bugnasen
Systemkompetenz stellt Voith mit der Bugnase des Hochgeschwindigkeitszuges Stadler EC 250 unter Beweis. Diese vereint die Bugklappen mit dem Einsatz von Kinematik einem intelligenten Kupplungssystem. Ein Exponat der Bugnase wird in Berlin ausgestellt.

Modernisierte SA3 Kupplung entspricht neuer Crash-Norm
Voith zeigt den InnoTrans-Besuchern auch die modernisierte SA3- Kupplung, die die neue Crash-Norm DIN E 15227 erfüllt. Für Lokführer bietet die weiterentwickelte Voith Typ SA3-Kupplung deutlich mehr Komfort. Sowohl Luftkupplung als auch E-Kupplung und nicht zuletzt elektro-pneumatisches Bremsen ist mit der neuen SA3-Kupplung möglich. Eine zusätzliche Pneumatik macht auch das automatische Entkuppeln möglich. Die Kupplung gehört zum Standard in Osteuropa und vereinfacht dadurch den grenzüberschreitenden Güterverkehr.

Intelligente Energieumformung
Traktionsstromrichter formen die zugeführte elektrische Energie effizient um, damit diese anschließend den Antriebsmotoren in geeigneter Weise zur Verfügung zu gestellt wird. Durch die integrierte Antriebssteuerung ist eine exzellente Regelung und optimale Abstimmung der Komponenten des Antriebssystems untereinander gewährleistet, was Sicherheit, Energieeffizient und Lebensdauer positiv beeinflusst. Die Bedeutung dieser elektrischen Komponenten spiegelt sich auch auf der InnoTrans wieder, wo Voith auf seinem Stand einen eigenen Bereich rund um das Thema elektrische Antriebe präsentieren wird.

Voith Turbo, ein Konzernbereich der Voith GmbH, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen und Systeme. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologie von Voith Turbo.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

*Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services.

Ansprechpartner

Kathrin Röck

Global Business Partner Division Hydro

 

t +49 7321 37-6866

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA