Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
10.10.2016

Voith gibt geflüchteten Menschen eine Perspektive - heute starten vier junge Männer in die Vorbereitungsqualifizierung

Heidenheim. Bei Voith beginnen heute vier Flüchtlinge eine einjährige Einstiegsqualifizierung zum Industriemechaniker, mit dem Ziel der Aufnahme einer Berufsausbildung 2017.
Die jungen Männer absolvieren das Vorbereitungsprogramm für den Arbeitsmarkt im Rahmen der Ausbildungspatenschaft, mit der sich Voith an der Initiative „Wir zusammen“ der deutschen Wirtschaft beteiligt. Diese Initiative bündelt Projekte deutscher Unternehmen mit dem Ziel, Flüchtlingen bei der Integration zu helfen.

Bohren, Feilen, Fräsen: Für Mohammed, Jambo, Osman und Abdulhader geht es jetzt im Voith Training Center richtig los. Neben der technischen Ausbildung werden die Flüchtlinge auch Deutschunterricht im Ausbildungszentrum in Heidenheim erhalten. Betreut werden die Vier von Werner Etti, langjähriger Berufsausbilder bei Voith, der ausschließlich für die Ausbildung der Flüchtlinge verantwortlich sein wird. Ausgewählt für die Vorbereitungsqualifizierung wurden die jungen Männer bei einem einwöchigen Praktikum, das sie vorab absolviert haben. Hier konnten sie ihre Handfertigkeiten, ihr technisches Verständnis und ihre Sprachkompetenz unter Beweis stellen.

Voith freut sich, dass die jungen Menschen jetzt im Unternehmen angekommen sind und wünscht ihnen viel Erfolg und tolle Erfahrungen bei ihrer zukünftigen Arbeit.

Das Heidenheimer Familienunternehmen ist davon überzeugt, es gibt keinen besseren Ort als den Arbeitsplatz, um Menschen zu in-tegrieren. Erwin Krajewski, Leiter der Ausbildung im Voith Training Center am Standort Heidenheim, sagt: „Wenn wir aktiv etwas für die Zukunftschancen der Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt tun, dann gelingt die Integration viel besser. Wir wollen Integrationshelfer sein und Perspektiven für die Menschen schaffen.“

Nach einer erfolgreich absolvierten Vorbereitungsqualifikation ist für die vier jungen Männer der Einstieg in eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei Voith möglich.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit rund 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familien-unternehmen Europas.*
*Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services.

Ansprechpartner

Dirk Böckenhoff

​Voith GmbH & Co. KGaA

St. Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Deutschland

 

t +49 7321 37-3456

f +49 7321 37-7107

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA