Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
08.11.2017

Papierfabrik August Koehler SE vertraut auf Voith

  • Investition in „Flexible Packaging“
  • Effiziente und umfangreiche Produktion von Thermopapieren sowie flexiblen Verpackungspapieren
Heidenheim. Die Papierfabrik August Koehler SE beauftragt Voith mit der Lieferung einer neuen Produktionslinie für einseitig glatte Spezialpapiere. Die Linie 8 ist für den Standort Kehl geplant und besteht aus der BlueLine Stoffaufbereitung, dem Wet-End Process, einer XcelLine Papiermaschine, einer offline-Streichmaschine und einer VariPlus Rollenschneidmaschine. Ausgelegt für bis zu 120.000 Tonnen pro Jahr wird die Linie 8 ein umfangreiches Portfolio an Thermopapieren sowie flexiblen Verpackungspapieren produzieren und somit als eine der leistungsfähigsten Spezialpapiermaschinen der Welt ab Sommer 2019 in Betrieb gehen.

Für den deutschen Spezialpapierhersteller stand eine flexible Produktion der verschiedenen Qualitäten im Thermopapier- sowie im Verpackungspapierbereich im Vordergrund, bei gleichzeitig hoher Anlageneffizienz und Qualität über den gesamten Flächengewichtsbereich Zudem sollte die Maschine besonders energieeffizient arbeiten, also wenig Strom, Wasser und Dampf verbrauchen. All diese Kriterien erfüllt die XcelLine dank ihrer perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten. Das gewählte Papiermaschinenkonzept kombiniert neueste Voith Technologie im Bereich Stoffauflauf, Former und Pressenpartie. So lassen sich beste Querprofile und eine exzellente Faserorientierung bei optimaler Entwässerungskapazität sowie eine hohe Effizienz gewährleisten.

Das Herzstück der Trockenpartie wird ein geschweißter Yankee Zylinder mit einem Durchmesser von über 7.000 mm sein. Dieser trägt wesentlich zur Herstellung von Premiumqualitäten bei, um den höchsten Qualitätsansprüchen von August Koehler zu genügen.

Die mehrlagige Beschichtung zur Differenzierung der Premiumqualitäten erfolgt mit der Offline-Streichmaschine SM 8, die mit modernsten Streichwerken ausgestattet ist und die über eine kontaktlose, schonende Trocknung bei gleichzeitig hohem thermischem Wirkungsgrad verfügt. Die finale Glättung der Spezialpapiere erfolgt mittels eines innovativen Kalander-Konzepts mit anschließender Sirius Aufrollung. Außerdem liefert Voith das Basis- und Detailengineering der Linie 8.

Koehler und Voith setzen mit diesem Projekt die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit fort. So entsteht eine der leistungsfähigsten Spezialpapiermaschinen der Welt, bei der Koehler und Voith ihr umfangreiches technologisches Wissen in idealer Weise kombinieren.

Über die Koehler Paper Group
Der Name Koehler steht für hochwertige Spezialpapiere in den Bereichen Thermopapiere, Selbstdurchschreibepapiere, Feinpapiere, technische Spezialpapiere, farbige Papiere und Dekorpapiere sowie Holzschliffpappen. Mit einem Gruppenumsatz von circa 800 Millionen Euro und einem Absatz von rund 500.000 Tonnen Papier gehört Koehler zu den wenigen inhabergeführten deutschen Familienunternehmen in der Papierindustrie und kann auf eine 210-jährige Firmengeschichte zurückblicken. An vier Standorten, mit Stammsitz in Oberkirch und den Werken in Kehl, Greiz und Weisenbach, produzieren über 1.800 motivierte Mitarbeiter Papiere mit modernster Technik.

Über die Koehler Gruppe
Neben dem Kerngeschäft Papier legt die Koehler-Gruppe mit der Koehler Renewable Energy GmbH verstärkt ihren Fokus auf den Bereich der erneuerbaren Energien. Sie entwickelt und betreibt deutschlandweit sowie im Ausland mehrere Biomasseheizkraftwerke, Wasser- wie Windkraftanlagen und erzeugt erneuerbaren Strom, Dampf- und Wärme für Kunden diverser Industrien.

Als jüngstes Mitglied der Unternehmensgruppe beschäftigt sich der Geschäftsbereich Koehler Innovative Solutions mit der Entwicklung und Herstellung von Mikrokapseln für unterschiedlichste Applikationen und Branchen.

Über Voith Paper
Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen
optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Papierherstellungsprozesses an.

Über das Unternehmen Voith
Seit 150 Jahren inspirieren die Technologien von Voith Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter weltweit. Gegründet 1867, ist Voith heute mit rund 19.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas. Als Technologieführer setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive.

Ansprechpartner

Oliver Berger

Manager Product & Corporate Communication EMEA, Key Account VP

 

t +49 7321 37-2487

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA