Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
20.12.2017

Erfolgreiche Modernisierung durch Voith: Schottisches Kleinwasserkraftwerk Mucomir wieder am Netz

Heidenheim/Spean Bridge
Das Kleinwasserkraftwerk Mucomir in Schottland.
Der Technologiekonzern Voith hat die Modernisierung des schottischen Kleinwasserkraftwerks Mucomir erfolgreich abgeschlossen. Die Anlage ist nach Inbetriebnahme im Herbst 2017 wieder am Netz. Neben der gesteigerten Wirtschaftlichkeit, erfüllt sie nun auch höchste Umweltstandards. Betreiber ist SSE, einer der größten Energieproduzenten aus erneuerbaren Quellen in Großbritannien.
Voith war bei diesem Projekt für die Neukonstruktion, Installation und Inbetriebnahme der Turbineneinheit, die Installation eines Kontrollsystems, Leistungsschalters und Hydraulikaggregats sowie die Rehabilitierung des Generators verantwortlich.

„Die Modernisierungsarbeiten fanden außerhalb des laufenden Kraftwerksbetriebs statt und waren aufgrund eines straffen Terminplans eine große Herausforderung an die Fertigung und Montage der Komponenten“, erklärt Christian Merkl, Projektleiter von Voith Hydro Deutschland. „Durch unsere Erfahrung und die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Anlagenbetreiber SSE waren wir jedoch in der Lage, das Projekt sogar drei Wochen vor Projektplan zu beenden.“

Umweltstandards deutlich gesteigert
Nach der Modernisierung erfüllt das Kleinwasserkraftwerk Mucomir hohe Umweltstandards. Durch das spezielle Design des neuen Turbinenlaufrads werden negative Auswirkungen auf Fische vermindert und so das Durchqueren der Turbine erleichtert. SSE berücksichtigt damit regionale Fischereiinteressen und weiß um die Bedeutung des Kraftwerks für die Fischwanderung im lokalen Fanggebiet. Zudem wurden im Rahmen der Modernisierung öl- und fettfreie Lager eingebaut um Umweltbelastungen zu vermeiden.

Wirtschaftlichkeit erhöht
Peter Diver, Programmes Manager von SSE sagt zu dem Projekt: „Die Modernisierung des Kleinwasserkraftwerks Mucomir sichert die wirtschaftliche Attraktivität der Anlage unter der Berücksichtigung ökologischer Aspekte und der Verwendung der effektivsten technologischen Lösung. Wir freuen uns, dass wir dieses wichtige Projekt mit Voith als Partner umgesetzt haben.“

Nach der Modernisierung ist das Kleinwasserkraftwerk Mucomir für den Einspeisetarif zugelassen – was eine bessere Vergütung für das Kraftwerk bedeutet und einen wichtigen Baustein des Geschäftsmodells darstellt, wodurch die Zukunft des Werks gesichert wird. Neben dem verbesserten Umwelt- und Fischschutz, wurde durch modernste Entwicklungen in der Anlagenhydraulik auch ein höherer Wirkungsgrad erreicht. Weiterhin ist das Kraftwerk nun mit einer Fernsteueranlage ausgestattet, die einen unbemannten, sicheren und effizienten Betrieb gewährleistet und bei Bedarf auch eine schnelle Fehleranalyse erlaubt.

Hintergrundinformation zum Kleinwasserkraftwerk Mucomir
Das Kleinwasserkraftwerk Mucomir ist bereits seit 1962 in Betrieb. Es gehört zur Kraftwerksgruppe Great Glen und ist eines von rund 70 Wasserkraftwerken von SSE in Schottland.

Zur Bedeutung von Wasserkraft
Erneuerbare Energien sind zweifellos die nachhaltigste Antwort auf den wachsenden weltweiten Energiebedarf. Die Wasserkraft spielt eine entscheidende Rolle bei der nachhaltigen und umweltfreundlichen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und ist weltweit die größte
erneuerbare Quelle für die Stromerzeugung.
Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Über das Unternehmen
Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.
 

Ansprechpartner

Marian Möbius

Manager Product & Corporate Communication EMEA, Key Account VH

 

t +49 7321 37-6157
RIGHT OFFCANVAS AREA