Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Superkalander

Superkalander

Hohe Drehzahlen bei der Satinage

Superkalander sind Multinipkalander, die stets offline installiert sind. Sie sind auf hohe Drehzahlen ausgelegt und bestehen aus einer Abrollung, einem Ständer zur Aufnahme des Walzenpaketes und einer Aufrollung.

Die Walzenausstattung von Superkalandern umfasst normalerweise neun bis 12 abwechselnd harte und elastische Walzen. Wenn die Anzahl der Walzen gerade ist, ergibt sich zwangsläufig ein so genannter Wechselspalt, der durch zwei elastische Walzen gebildet wird. Bei den elastischen Walzen handelt es sich um Papierwalzen. Sie bestehen aus einer durchgehenden Stahlachse, auf die eine Vielzahl von Ronden aus einem Spezialpapier aufgezogen ist. Diese Ronden werden unter hohem Druck zusammengepresst und mittels Verschlussmuttern gesichert. Als harte Walzen finden Stahl- oder Hartgusswalzen Verwendung. Die Ober- und die Unterwalze sind üblicherweise Durchbiegesausgleichs-/ einstellwalzen.

Superkalander werden in der Satinage eingesetzt und eignen sich vor allem bei hohen Drehzahlbereichen.

RIGHT OFFCANVAS AREA