Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerkl√§rung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test

Scharfenberg Kupplung One4

Der modulare Kupplungskopf One4 revolutioniert die Wartung

Mit dem neuen Kupplungskopf One4 haben wir den bisherigen modularen Ansatz konsequent weitergeführt. Er stellt eine radikale Vereinfachung und Standardisierung der bisherigen Kupplungsköpfe dar. Beim One4 wurde die Stirnfläche vom Kupplungskörper getrennt und nur durch wenige Schrauben mit diesem verbunden. Das hat einen großen Vorteil: der Kupplungskörper wird zum Standardbauteil. So kann die Stirnfläche kupplungstypspezifisch und kompatibel mit bestehenden Systemen hinzugefügt werden. Vor allem für Wartung und Reparatur bedeutet dieses Konzept enorme Zeit- und Kostenersparnisse.

Vereinfachte Montage/Demontage

Wo früher der gesamte Kupplungskopf gewechselt werden musste, reicht heute meist die Stirnplatte aus. Denn die separate Stirnplatte ist am Kupplungskörper nur mit Schrauben fixiert und somit schnell und einfach austauschbar. Weiterer Vorteil: alle innen liegenden Komponenten sind leicht erreichbar.

Ergebnis: Eine einfache Montage, weitgehend ohne Spezialwerkzeuge.

Modulare Betätigung der E-Kupplung

Um die Montage und ein Austauschen der Elektrokontaktkupplung zu erleichtern, haben wir die Betätigung der E-Kupplung standardisiert. So können seitliche wie auch oben und unten liegende E-Kupplungen über einen vereinfachten Geräteträger am Kupplungskopf angebracht werden.

Heizungselemente

Die Heizungen sind standardisiert. Ganz gleich, ob eine Kupplung mit oder ohne Heizung ausgeliefert wird - die Heizungsnuten sind in der Stirnplatte vorhanden. Auch ein späteres Nachrüsten von Heizelementen ist so jederzeit möglich.

Vorteile

  • Stark reduzierter Wartungsaufwand
  • Kompatibilität mit bestehenden Systemen
  • Stark vereinfachte Montage innen liegender Komponenten
  • Schnelles Auswechseln von E-Kupplung und Betätigung durch standardisierten Geräteträger
  • Einfaches Wechseln und Nachrüsten von Heizungselementen
  • Vereinfachte Montage der Luftkupplungen durch Wegfall der Verliersicherung
  • Verbesserter Korrosionsschutz der Stirnfläche durch spezielle Behandlungen möglich

RIGHT OFFCANVAS AREA