Pressemitteilungen

21.06.2012

Ruzomberok PM 18 optimiert Überführprozess am Roller

Das Unternehmen Mondi SCP Ruzomberok in der Slowakei konnte Schwierigkeiten beim Aufführprozess an der PM 18 mit Hilfe von Voith Paper beheben. Diese traten aufgrund unterschiedlicher Spaltdifferenzen zwischen Tragtrommel und Tragwalze vor allem auf der Führerseite auf, was durch Abnutzung verursacht wurde.

Ein geschultes Voith Paper Team konnte die Tragtrommel in nur 60 Stunden vor Ort überarbeiten und optimieren. In eingebautem Zustand wurde die Venta Groove Rillung vertieft. Desweiteren entschied sich das Team der PM 18 für eine TerraGrip P Beschichtung der Tragtrommel. Diese Hartmetallbeschichtung kann direkt in der Papiermaschine aufgetragen werden und garantiert über mehrere Jahre hinweg eine glatte, saubere Oberfläche sowie eine längere Lebensdauer der Trommel. Seit der Optimierung der Tragtrommel durch Voith im September 2011 ist ein stabiles, unproblematisches Aufführen gewährleistet.

Mondi SCP Ruzomberok PM 18 produziert jährlich 365.000 Tonnen holzfreies, ungestrichenes Kopierpapier auf einer Maschinenbreite von 6,5 m.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 40.000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in rund 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Pressemitteilung (0.01 MB)

Ansprechpartner

Julia Bachmeier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

+49 7321 37-3858