Pressemitteilungen

19.06.2012

Klimaschonende Stromproduktion für Russland und Montenegro - Neue Aufträge für Wasserkraftspezialist Voith

  • Südosteuropa und Russland sichern Energieerzeugungs-Kapazitäten für die Zukunft
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit  veranlasst Energieversorger zu Folgeaufträgen
  • Voith bietet Lösungen für Gesamtanlagen

Heidenheim, 20. 06. 2012 – Voith erhält im Bereich der Wasserkraft zwei neue Aufträge im Gesamtwert von über 20 Millionen Euro aus Russland und Montenegro. RusHydro, der größte private Energieversorger Russlands und auch Electric Utility of Montenegro (EPCG), der größte Energieerzeuger im Land, setzen auf die Expertise von Voith.

Elektrische Ausrüstung des Wasserkraftwerkes Piva im Norden von Montenegro

Für die Ausrüstung hat EPCG ein Konsortium aus Voith und Siemens beauftragt. Voith ist als Konsortialführer verantwortlich für die Erneuerung der Hochspannungsschaltanlage des Kraftwerks, mit deren Hilfe der erzeugte Strom zuverlässig ins Netz gelangt. Dazu gehören die Steuerung und Schutzausrüstung, die Ausrüstung der Zentralwarte sowie die Modernisierung von Gleichstrom- und Notstromversorgung. Die Wiederherstellungsarbeiten werden 2013 abgeschlossen sein.

Das Wasserkraftwerk Piva mit seinen drei Francisturbinen verfügt über eine Kapazität von 342 Megawatt (MW) und erzeugt durchschnittlich 860 Gigawattstunden (GWh) Strom, welcher vorwiegend zur Abdeckung von Lastspitzen in der Region dient. Montenegro erzeugt seinen Strom überwiegend aus Wasserkraft.

Der Auftrag Piva folgt der in den vergangenen Jahren erfolgreich von Voith durchgeführten Modernisierung des Wasserkraftwerkes Perucica. Die beiden Wasserkraftwerke Perucica und Piva sind die Hauptstromlieferanten des Landes. Durch ihre Modernisierung kann die Adriarepublik bestehendes landeseigenes Energiepotenzial auch zukünftig für die klimaschonende und zuverlässige Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen sichern. Montenegro gehört derzeit noch zu den Energie importierenden Ländern.

Modernisierung des Wasserkraftwerkes Saratov

Auch für das Wasserkraftwerk Saratov (Gesamtleistung 1,350 MW), das Voith derzeit modernisiert, erhielt das Unternehmen einen Folgeauftrag: Neben der bereits im vergangenen Herbst beauftragten Modernisierung von Kaplanturbinen wird Voith auch die Konstruktion, Fertigung und Montage der als Restwasserturbine dienenden Kaplaneinheit umsetzen – inklusive Generator, mechanischer Regelung und Maschinensteuerung. Diese kleinere Einheit (11 MW) kann in die Fischtreppe integriert werden und die Energie des darüberfließenden Wasser zur Stromerzeugung nutzen.

RusHydro ist der größte Stromerzeuger Russlands und der zweitgrößte weltweit. Das Energieunternehmen verfolgt mit seinen Investitionen für die nächsten Jahre hauptsächlich zwei Ziele: den Einsatz neuester Technologien zur Modernisierung und Erhöhung der Sicherheit in den bestehenden Kraftwerken sowie den Ausbau der Wasserkraft generell.

Zur Bedeutung von Wasserkraft

Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Über das Unternehmen

Voith Hydro ist ein Konzernbereich von Voith und gehört mit aktuell rund 5.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von gut 1,2 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2010/2011 zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich der Wasserkraft.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit über 40.000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in mehr als 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Vesna Jerkovic

Voith Hydro Holding GmbH & Co. KG

+49 7321 37 6866