Pressemitteilungen

25.07.2012

Klabin investiert in Spitzentechnologie von Voith Paper für die Sackpapierherstellung

Klabin S.A. hat Voith Paper mit der Lieferung einer neuen Maschine zur Herstellung von Sackpapier beauftragt, die im Werk Correia Pinto im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina aufgestellt wird.

Dank modernster Technologie wird die Maschine hochwertiges und widerstandsfähiges Sackpapier mit einem geringen Verbrauch an Ressourcen wie Energie, Dampf und Wasser produzieren. Damit setzt Klabin, eines der marktführenden Unternehmen in diesem Papiersegment, seinen Wachstumskurs fort, der sich durch Investitionen in anspruchsvolle und nachhaltige Projekte auszeichnet.

Die neue PM 23 wird über eine Konstruktionsgeschwindigkeit von 800 m/min und eine Produktionskapazität von 240 t/Tag verfügen. Die Inbetriebnahme ist für das letzte Quartal 2013 geplant.

Das Projekt umfasst den Konstanten Teil, einen MasterJet Pro Stoffauflauf, einen Langsieb, eine Single Nipcoflex Schuhpresse, die Trockenpartie mit 28 Trockenzylindern, eine Clupak-Einheit, eine MasterReel Aufrollung, Messer und Rollenschneider, den mechanischen Antrieb, Dampf- und Kondensatsystem, Maschinenbelüftungssystem, Schmierung und die vollständige Automatisierung der Maschine.

Darüber hinaus ist Voith Paper als PLP-Lieferant (Process Line Package) auch für den elektrischen und den mechanischen Part zuständig, was die elektromechanische Montage und die Inbetriebnahme des zum Betrieb der Maschine erforderlichen Equipments beinhaltet.

„Die Unterzeichnung dieses Vertrags spiegelt das Vertrauen von Klabin in die Technologie, die Anlagen und die Dienstleistungen von Voith wider,“ fasst Waldomiro Silveira, Sales Manager bei Voith, zusammen.

Klabin S.A., ein brasilianisches Unternehmen mit 113-jähriger Geschichte, ist der größte Papierproduzent und -exporteur Brasiliens. Das Unternehmen ist Marktführer in der Herstellung von Papier und Karton, Wellpappeverpackungen und industriellen Sackverpackungen. Darüber hinaus ist Klabin im Papierrecycling und in der Holzverwertung aktiv. Das Unternehmen verfügt über 16 Industrieanlagen in Brasilien und eine Anlage in Argentinien.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 40.000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in rund 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Pressemitteilung (0.11 MB)

Ansprechpartner

Ynara Tosi Anseloni dos Santos

+55 11 3944-4966