Pressemitteilungen

10.08.2012

NipVision: Ein Nipmesssystem, das Unsichtbares sichtbar macht

  • Echtzeitsystem, das Nipmessungen in der laufenden Papiermaschine ermöglicht
  • In Walzenbezüge integrierte Glasfasern übermitteln kontinuierlich Daten

Im Juni 2012 hat Voith NipVision, ein Online-Echtzeit-Nipmesssystem, offiziell am Markt eingeführt. Es ist das erste System, das die Messung von Nipdruck, Nipprofil und Temperatur innerhalb des Walzenbezuges bei laufendem Betrieb ermöglicht.

Erstmals können nun die tatsächlichen Gegebenheiten in einem Nip analysiert werden. Die NipVision Glasfasersensoren sind sehr klein, flexibel, chemisch resistent und alterungsbeständig. Sie befinden sich innerhalb des Walzenbezuges. Dessen Verwendung und Dimensionierung wird nicht verändert. Die Sensoren sind derart empfindlich, dass sie sogar das Papier im Nip erkennen können.

Das NipVision Messsystem ist als einziges System in der Lage, die Temperatur innerhalb des Walzenbezuges bei laufendem Betrieb zu erfassen. Eine Vielzahl von Beschädigungen am Walzenbezug entsteht aufgrund temperaturbedingter Probleme. Oft ist die Ursache für schlechte Papierprofile, mangelhafte Bahnqualität, zunehmende Bahnabrisse und plötzliche Beschädigungen von Walzenbezügen einem bestimmten Pressnip zuzuschreiben. Bis heute konnte dies aber nicht mit Gewissheit überprüft werden. Mit NipVision können diese Probleme nun bereits vorher erkannt und damit vermieden werden.

Die von den Sensoren erfassten Daten werden an einen Computer übermittelt, welcher ein kontinuierliches Nipprofil über die gesamte Breite der Maschine erstellt. Mithilfe spezieller Software werden die Bedingungen im Nip gleichzeitig und synchron dargestellt. Die induktive Energieversorgung ermöglicht es, dass NipVision bei laufender Maschine rund um die Uhr Daten übertragen kann.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 40.000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in rund 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Pressemitteilung (0.10 MB)

Ansprechpartner

Julia Bachmeier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

+49 7321 37-3858