Pressemitteilungen

04.04.2017

Volle Fahrt voraus: Weitere zwanzig Niederflur-Straßenbahnen mit Voith Traktionsausrüstung fahren zukünftig durch Helsinki

  • Energieeffizienz, Lebenszykluskosten und Verfügbarkeit maßgebliche Kriterien
  • Voith erhält dank erfolgreichem Betrieb Folgeauftrag
  • Kombination von konventioneller Drehgestellmechanik mit moderner Niederflurtechnik

Zur Großansicht
Niederflur-Straßenbahnen mit Voith Traktionsausrüstung fahren effizient und zuverlässig durch Helsinki.

Heidenheim: Der finnische Anbieter von Schienenfahrzeugen Transtech Oy, Teil der Skoda Transportation Group, setzt bei weiteren zwanzig neuen Skoda ForCity Smart Artic Niederflur-Straßenbahnen auf das elektrische Antriebssystem von Voith aus St. Pölten, Österreich. Die leisen und energieeffizienten Trambahnen mit Voith Traktionsausrüstung kombinieren konventionelle Drehgestellmechanik mit moderner Niederflurtechnik. Die ersten Fahrzeuge sind bereits seit über drei Jahren erfolgreich in Helsinki in Betrieb – mit einer Verfügbarkeitsrate von über 99 Prozent. Die Betreibergesellschaft, Helsinki City Transport (HKL), hat den erfolgreichen Einsatz nun mit einer Bestellung von weiteren zwanzig Straßenbahnen bestätigt.

Im Sommer 2013 hatte Transtech Oy bereits die ersten von vierzig neuen Niederflur-Straßenbahnen mit elektrischem Antriebssystem von Voith in Betrieb genommen. Die Auslieferung dieser Serie ist bis Ende 2017 geplant. Der gerade abgeschlossene Folgeauftrag umfasst die anschließende Lieferung weiterer zwanzig Straßenbahnen mit kompletten Antriebssystemen von Voith. Diese beinhalten jeweils die Hochspannungsausrüstung, zwei Doppel-Traktionsstromrichter und acht vollständige Antriebseinheiten, bestehend aus Motor-Getriebe-Einheiten und kompletten Radsätzen. Darüber hinaus ist auch das Monitoring- und Diagnosesystem des Gesamtfahrzeugs im Lieferumfang enthalten.

Die Niederflur-Straßenbahn Artic© erreicht trotz frei drehbarem Drehgestell eine 100%ige Niederflurigkeit. Eine eigene Motor-Getriebe-Einheit mit 65 kW Dauerleistung treibt jede der acht Achsen des 27,6 Meter langen Fahrzeugs an. Ihre Antriebsenergie erhalten sie über zwei EmCon Doppel-Traktionsstromrichter mit einer Dauerleistung von zweimal 220 kVA.

„Die Anforderungen an Straßenbahnen in der finnischen Hauptstadt sind durch die herausfordernden Klimabedingungen und deren Folgen für das Streckennetz besonders anspruchsvoll“, erklärt Alfred Gmeiner-Ghali, Vice President Sales & Marketing bei Voith Digital Solutions Austria. „Neben höchstem Fahrkomfort und minimalen Betriebskosten waren auch die besondere Robustheit der Fahrzeuge und damit ein zuverlässiges Traktionssystem entscheidende Kriterien für den Zuschlag für unsere elektrischen Antriebssysteme. Wir freuen uns über diesen Folgeauftrag und sehen ihn als Bestätigung unserer bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit Transtech Oy und insbesondere mit dem Betreiber HKL.“

Auch Ollipella Heikkilä, Leiter der Rolling Stock bei Helsinki City Transport ist überzeugt: „Die hoch effiziente und sehr zuverlässige Voith Antriebstechnik unserer Skoda ForCity Smart Artic Trams liefert einen entscheidenden Beitrag zu den geringsten Lebenszykluskosten (LCC), die wir in Helsinki je erreicht haben.“

Weitere Informationen zu den Niederflur-Straßenbahnen mit elektrischem Antriebssystem von Voith erhalten Sie in der aktuellen Case Study unter https://tinyurl.com/hkl-helsinki sowie auf unserer Produktseite unter https://tinyurl.com/traktionsstromrichter.

Über Voith Digital Solutions:
Mit Voith Digital Solutions bündelt Voith seine langjährige Automatisierungs- und IT-Expertise mit dem Know-how aus den Bereichen Wasserkraft, Papiermaschinen und Antriebstechnik. Der neue Geschäftsbereich entwickelt zusammen mit bestehenden und neuen Kunden innovative Produkte und Services, um das Internet der Dinge voranzutreiben und die Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau maßgeblich mitzugestalten.

Über Voith
Seit 150 Jahren inspirieren die Technologien von Voith Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter weltweit. Gegründet 1867, ist Voith heute mit rund 19.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas. Als Technologieführer setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive.

Pressemitteilung (1.13 MB)

Ansprechpartner

Terry McIntosh

Voith GmbH

Communications Manager

Telefon
Telefon: +49 7321 37-2109