Pressemitteilungen

07.09.2017

Voith – 150 Jahre deutsche Wirtschaftsgeschichte Buch jetzt im Handel erhältlich

  • Siedler Verlag veröffentlicht erste umfangreiche wissenschaftliche Darstellung der Geschichte von Voith
  • Das Buch spiegelt ein Stück deutsche Wirtschafts- und Industriegeschichte wider
  • Erscheinungstermin: 11. September 2017

Heidenheim. Anlässlich des runden Firmenjubiläums erscheint im renommierten Siedler Verlag ein Sachbuch über die 150-jährige Geschichte des Technologiekonzerns Voith. Das Buch zeigt die Meilensteine in der Geschichte des schwäbischen Familienunternehmens, das die industrielle Entwicklung von Anfang an mitgestaltet hat. Erscheinungstermin des Buches ist der 11. September 2017.

Die wissenschaftlich fundierte und zugleich anschauliche Schilderung der Unternehmensgeschichte beginnt 1867 in der Frühphase der Industrialisierung, als der der erst 26-jährige Friedrich Voith in Heidenheim an der Brenz die Schlosserei seines Vaters übernimmt. Mit seiner Entwicklung steht das Unternehmen stellvertretend für viele große Industrieunternehmen im deutschen Kaiserreich, in der Weimarer Republik, in der Zeit des Nationalsozialismus und schließlich in der Bundesrepublik Deutschland und ist damit ein Teil der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Von Anfang an prägen Qualität, Innovationskraft und Internationalität das unternehmerische Handeln des Familienunternehmens. Voith revolutioniert die Papiererzeugung und macht damit Papiererzeugnisse erst zur Ware für Jedermann auf der ganzen Welt. Zusätzlich wird das Unternehmen zum technologischen Wegbereiter der regenerativen Wasserkraft und ist Pionier in vielen industriellen Anwendungsfeldern der Antriebstechnik. Heute steht der Name Voith stellvertretend für ein Familienunternehmen in einer der Kernbranche der deutschen Wirtschaft, dem Maschinen- und Anlagenbau, das an allen Wendepunkten der deutschen Industriegeschichte beteiligt war und jetzt konsequent den Weg in die Digitalisierung der Industrie geht. „Wenn ein Unternehmen 150 Jahre alt wird, zwei Weltkriege und zahlreiche Wirtschaftskrisen gemeistert hat, und noch immer erfolgreich und ungebrochen am Markt aktiv ist, dann ist mit diesem Unternehmen vieles fundamental richtig“, sagt Dr. Hubert Lienhard, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Voith GmbH und Co. KGaA.

Das Buch untersucht erstmals wissenschaftlich die Unternehmensgeschichte anhand einer historisch-kritischen Auswertung der verfügbaren Primärquellen sowie anhand einer Analyse und Einordnung der Quellenlage mit Hilfe der vorhandenen Sekundärliteratur, und, wo möglich auch anhand der Befragung von Zeitzeugen. „Der Anspruch dieser Studie ist es, einen unvoreingenommenen Blick auf die Rolle des Hauses Voith während 150 Jahren deutscher Geschichte zu werfen. Dabei wird der jeweilige Zeitgeist sichtbar und die Umstände, in denen die handelnden Akteure und Entscheidungsträger des Unternehmens agierten“, sagt der Autor und Historiker, Dr. Matthias Georgi.

Über den Autor:
Matthias Georgi, geboren 1976, ist promovierter Historiker und geschäftsführender Gesellschafter bei Neumann & Kamp Historische Projekte. Matthias Georgi hat als Autor und Co-Autor zahlreiche Bücher zur Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschichte verfasst. Er lebt und arbeitet in München und Stuttgart.

Über Siedler:
Der Siedler Verlag zählt zu den renommiertesten Adressen für anspruchsvolle Sachbücher zu politischen, historischen, gesellschaftlichen, kulturellen und naturwissenschaftlichen Themen. Neben historischen Standardwerken und Büchern zum Zeitgeschehen umfasst das Programm des Verlages auch Biographien und Autobiographien namhafter Persönlichkeiten aus Geschichte, Politik und Kultur. International renommierte Autoren stehen für die hohe Qualität des Verlagsprogramms.

Über Voith:
Seit 150 Jahren inspirieren die Technologien von Voith Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter weltweit. Gegründet 1867 ist Voith heute mit rund 19.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas. Als Technologieführer setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive.
Interessierte Journalisten können das Buch „Voith – 150 Jahre deutsche Wirtschaftsgeschichte“ gerne direkt per Mail bestellen, die Adresse:
katja.wetzl@voith.com.

Pressemitteilung (0.32 MB)

Ansprechpartner

Dirk Böckenhoff

Voith GmbH & Co. KGaA

Group Communication

St. Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim

Deutschland

Telefon
Telefon: +49 7321 37-3456
Fax
Fax: +49 7321 37-7107