Turbowendegetriebe

Bindeglied zur Bewegung

Turbowendegetriebe für Rangier- und Mehrzwecklokomotiven. Stehen ganz selten still.

Turbowendegetriebe sind für Rangier- und Mehrzwecklokomotiven besonders geeignet. Sie stehen für unübertroffene Leistung, Betriebssicherheit und eine hohe Verfügbarkeit. Mit Getriebeeingangsleistungen bis 1400 kW wandeln sie Fahrbefehle in dosierte Bewegung um. Sicher, zuverlässig und verschleißarm.
 

Turbowendegetriebe L 3r4 zse

Turbowendegetriebe L 3r4 zse
Turbowendegetriebe L 3r4 zse: maximale Getriebeeingangsleistung 650 kW

Das Turbowendegetriebe L 3r4 zse ist für Diesellokomotiven mit Höchstgeschwindigkeiten bis 60 km/h ausgelegt. Als Ausführung mit Stufenschaltgetriebe bis 100 km/h. Mit diesem Getriebe können Sie Geschwindigkeiten sehr genau halten - Konstantfahrten von zwei bis fünf km/h regeln. 

Typbezeichnung L 3r4 zse:
L  Lokgetriebe
3  Kennzahl der Kreislaufgröße
r  reversierbar (hydraulisch)
4  Anzahl der Drehmomentwandler
z  verstärkte Ausführung
s  mechanisches Stufengetriebe
e  elektronische Steuerung

 
 

Turbowendegetriebe L 4r4 zse

Turbowendegetriebe L 4r4 zse
Turbowendegetriebe L 4r4 zse: maximale Getriebeeingangsleistung beträgt 1 050 kW

Das Turbowendegetriebe L 4r4 zse bewegt Diesellokomotiven im Rangier- und Streckendienst. Es eignet sich für Höchstgeschwindigkeiten bis 80 km/h. Als Ausführung mit Stufenschaltgetriebe bis 100 km/h.  Es bietet die Möglichkeit Konstantfahrten von zwei bis fünf km/h zu regeln.  

Typbezeichnung L 4r4 zse:
L  Lokgetriebe
4  Kennzahl der Kreislaufgröße
r  reversierbar (hydraulisch)
4  Anzahl der Drehmomentwandler
z  verstärkte Ausführung
s  mechanisches Stufengetriebe
e  elektronische Steuerung

 

Turbowendegetriebe L 5r4 zse

Turbowendegetriebe L 5r4 zse: maximale Getriebeeingangsleistung beträgt 1 400 kW

Das Turbowendegetriebe L 5r4 zse bewegt Diesellokomotiven im Rangier- und Streckendienst. Es eignet sich für Höchstgeschwindigkeiten bis 100 km/h. Es bietet die Möglichkeit hydro-dynamischer Fahrtrichtungswechsel. Schnell und verschleißfrei. Weiter sind Konstantgeschwindigkeiten bei kleinen Fahrgeschwindigkeiten bei Be-und Entladevorgängen und am Ablaufberg möglich.

Typbezeichnung L 5r4 zse:
L  Lokgetriebe
5  Kennzahl der Kreislaufgröße
r  reversierbar (hydraulisch)
4  Anzahl der Drehmomentwandler
z  verstärkte Ausführung
s  mechanisches Stufengetriebe
e  elektronische Steuerung 

Ihr Kontakt

Voith Turbo GmbH & Co. KG
Alexanderstraße 2
89522 Heidenheim, Germany

Tel. +49 7321 37-8502
Fax +49 7321 37-7603
turbo-reversing-transmission@voith.com

Rail Service

Sie wollen mehr wissen?
Sie haben Fragen oder ein konkretes Anliegen?
Antworten finden Sie hier

Schmierstofflisten:
Damit's immer läuft

Bitte setzen Sie ausschließlich von Voith empfohlene bzw. freigegebene Schmierstoffe ein. Damit Ihr Turbowendegetriebe läuft und läuft und läuft und läuft ...

Weiterführende Links:

Steuerung und Diagnose - State-of-the-art

Elektronische Steuerungen geben Betriebsdaten und Diagnose-Informationen über Datennetzwerke schnell weiter. Dabei kommunizieren sie mit dem Fahrzeugbus. Sie unterstützen den Anwender mit durchdachten Bedien-, Beobachtungs- und Diagnosekonzepten. Standardisierte Kommunikationsprotokolle sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Ihre Konfigurationswerkzeuge binden verschiedenste Komponenten leicht und einfach ein.

mehr erfahren schließen

EcoConsult - Der perfekte Antrieb für Ihre Strecke

EcoConsult ermittelt die optimale Zusammenstellung Ihres Antriebsstrangs. Basis dafür sind die Fahrzeugbetriebsdaten. Sie werden mit Ihren individuellen Streckenprofilen abgeglichen. Hinzu kommen die Energierückgewinnung aus Abwärme und verschiedene Hybrid-Systeme. Komponenten für reduzierten Energieverbrauch runden unser Angebot ab. Ergebnis: das perfekte Paket hinsichtlich Lärm, Schadstoffemissionen und Kraftstoffverbrauch.

mehr erfahren schließen

SteamTrac - Abwärme nutzen und Kraftstoff sparen

Das SteamTrac-System baut auf einem geschlossenen Dampfkreisprozess auf. Es wandelt einen Teil der Abwärme wieder in nutzbares Drehmoment um. Diese wird in den Antriebsstrang zurückgeführt. Bis zu 12% Kraftstoff
(und damit CO2) lassen sich auf diese Weise einsparen - oder die Motorleistung ohne Mehrverbrauch entsprechend erhöhen.

mehr erfahren schließen


Druckschriften

Geschäftsbereich Schiene Produktübersicht

Geschäftsbereich Schiene Produktübersicht

Download PDF