Anaerobe Pilotanlage

Anaerobe Pilotanlage

Vor-Ort-Simulation eines Voith Anaerob Reaktors

Mit der Pilotanlage kann die biologische anaerobe Behandlung von Abwässern verschiedener Qualitäten vor Ort simuliert werden. Das sichert die Wirtschaftlichkeit einer geplanten Investition ab.

Die Pilotanlage ist so konstruiert, dass der Betrieb und die Einstellungen eines Voith Anaerob Reaktors inkl. Nebenaggregaten simuliert werden können. Im Versuchszeitraum werden technologische Merkmale wie CSB-Abbau, Biogasausbeute und Nährstoffbedarf realitätsnah ermittelt. Anhand der Ergebnisse kann anschließend bestimmt werden, ob die Anwendung einer Anaerobstufe zur internen Prozess(ab)wasserreinigung unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit in Frage kommt. Der Betrieb der kompakten, anschlussfertigen Pilotanlage erfolgt über ein eigenes Prozessleitsystem mit Remote-Zugang, über den eine Fernwartung möglich ist.

Mit dem Einsatz eines anaeroben Prozessschrittes kann durch die Umsetzung der organischen Fracht des Prozesswassers in Biogas „Grüne Energie“ erzeugt werden. Dadurch fällt weniger Bioschlamm an und die Entsorgungskosten reduzieren sich. Auch in der nachgeschalteten Belebung kann Energie eingespart werden, da durch die anaerob reduzierte organische Fracht eine geringere Belüfterleistung notwendig ist. Der energieintensive Aerobieprozess wird somit optimal zur Entfernung der Rest-CSB-Fracht eingesetzt.

 

Verwandte Produkte & Services