DuoStabilisator

DuoStabilisator

Erhöhte Runnability durch Bahnstabilisierung

Der DuoStabilisator dient zur Bahnstabilisierung in der einreihigen Trockenpartie. Durch die faltenfreie Bahnführung erhöht sich die Runnability der Papiermaschine.

DuoStabilisator

Bei der Bahnstabilisierung wird die Stabilisatorwalze über den DuoStabilisator besaugt und die Stabilisierungszone über den Bypass der Walze mit Vakuum beaufschlagt. Die Abdichtung der Zone erfolgt durch den wirtschaftlichen und energiesparenden MultiSeal, seitliche Luftmesser und einer Abdichtung zur Walze hin. Die mechanische MultiSeal Dichtung verhindert, dass die mit dem Trockensieb mitgeführte Grenzluftschicht in die Stabilisierungszone gelangen kann. Zur seillosen Überführung des Überführstreifens kann im System eine Überführzone von der gesamten Betriebszone abgetrennt werden. Die Trennung erfolgt durch eine fest installierte Trennscheibe in der Walze und einem zusätzlichen Luftmesser in der Stabilisierungszone sowie einer Klappe, die den Absaugbereich der Betriebszone von der Überführzone trennt. Beim Überführvorgang konzentriert sich die Absaugung auf die Überführzone. Dabei wird das zusätzliche Luftmesser mit Zuluft beaufschlagt. Nach der Überführung wird das Luftmesser wieder drucklos geschaltet und die Betriebszone aktiviert. Die Unterdruckeinstellung des DuoStabilisators erfolgt über die Ventilatordrehzahl. Ein manueller Abgleich zwischen den einzelnen DuoStabilisatoren ist mit einer Handklappe in der Absaugleitung möglich.

Der DuoStabilisator ermöglicht in der Trockenpartie eine stabile und faltenfreie Bahnführung von Trockenzylinder zu Trockenzylinder. Dadurch werden Bahnzug und Schrumpfen reduziert, zudem kann die Geschwindigkeit gesteigert werden.

 

Verwandte Produkte & Services