VentiPipe

VentiPipe

Verbesserter Abtransport der Luftfeuchtigkeit

Das VentiPipe Heißluftblasrohr verbessert die Belüftung in den Siebschlaufen der Trockengruppe. Zudem wird die Feuchtigkeit besser abtransportiert. Eine Hydrolyse an den Trockensieben wird verhindert.

VentiPipe ist an das Zuluftsystem der Trockenpartie angeschlossen. Das VentiPipe Heißluftblasrohr wird in einreihigen Trockengruppen in der oberen Siebschlaufe oberhalb der Trockenzylinder platziert. Über Ausblasöffnungen wird heiße, trockene Luft in die Trockengruppe eingebracht. In der Maschinenmitte wird mehr Luft ausgeblasen, dadurch entsteht eine Querströmung von der Maschinenmitte zu den Rändern. Die trockene heiße Luft nimmt den Wasserdampf auf und transportiert ihn ab. Die Anzahl der eingesetzten VentiPipes richtet sich nach der Anzahl der in einer Trockengruppe enthaltenen Trockenzylinder und der Haubenbilanz. Insgesamt trägt VentiPipe zu einer besseren Trockensiebkonditionierung bei, da durch die kontinuierliche Trocknung des Trockensiebs weniger Schmutz haften bleibt.

 

Verwandte Produkte & Services