Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
Engine off - efficiency on

OnEfficiency.StopStart

Stopp-Start System für Lokomotiven

    Den Gütertransport auf der Schiene effizienter zu gestalten – das ist unser Ziel. Die Frage, wie wir das gemeinsam mit Ihnen schaffen, ist, was uns bewegt.

    Einen entscheidenden Ansatzpunkt stellt hierbei der Traktionsdieselmotor der Lokomotive dar. Be- und Entladung sowie Streckenengpässe bedeuten im Güterverkehr auf der Schiene täglich lange Wartezeiten. Dadurch werden Lokomotiven über 30% ihrer Lebenszeit im Leerlauf betrieben. Hier setzen wir mit der Stopp-Start Automatik OnEfficiency.StopStart an. Durch die Abschaltung des Motors während der Wartezeiten, sind hohe betriebliche Einsparungen möglich. Dank gleichzeitiger Überwachung der Nebenbetriebe durch unser System, steht der Weiterfahrt nichts im Wege. Machen Sie gemeinsam mit uns den entscheidenden Schritt zu einem effizienten Schienengüterverkehr. Wir übernehmen für Sie gerne die Komplettbetreuung – von der Auslegung bis zur Unterstützung bei Zulassungsthemen.

    Kontakt
    Portraitbild Sebastian Piffka
    Unsere G1206 Rangierloks haben hohe Leerlaufanteile, die sich betrieblich nicht weiter reduzieren lassen. Sowohl aus ökonomischen als auch ökologischen Gründen haben wir uns daher für die Nachrüstung unserer Flotte mit OnEfficiency.StopStart entschieden.
    Sebastian Piffka, Geschäftsbereichsleiter Technik, RTB CARGO GmbH
    Rotes Signallicht zeigt an, dass der vorausliegende Blockabschnitt besetzt ist und der Zug anhalten muss.
    720.000
    720.000
    Die Stopp-Start Technologie reduziert die Leerlaufzeit des Motors um jährlich 720 Stunden durchschnittlich.
    30000
    30000
    Durchschnittlich können pro Lokomotive in einem Jahr 30.000 kg CO2 gespart werden.
    20000
    20000
    Durchschnittlich 20.000 € Einsparungen sind dank reduzierten Kraftstoff- und Instandhaltungskosten pro Lok und Jahr realisierbar.
    11000
    11000
    Weniger Spritkosten und Tankstopps: Durchschnittlich 11.000 l Kraftstoff, die jährlich pro Motor eingespart werden, machen es möglich.

    Wirtschaftlichkeitsrechner

      Berechnen Sie das Einsparpotential Ihrer Flotte

      Entdecken Sie, welche individuellen Einsparmöglichkeiten Sie bei Ihrer Flotte pro Jahr und über die gesamte Restlebensdauer realisieren können.

      Ihre Flottendaten

      Flottengröße

      Anzahl

      Arbeitsstunden pro Tag

      Stunden

      Arbeitstage im Jahr

      Tage

      Durchschnittliche Restnutzungszeit pro Lok

      Jahre

      Kraftstoffpreis pro Liter

      Motorbetriebskosten pro Stunde

      Leerlaufanteil

      Leerlaufverbrauch

      Es wird zusätzlich 1€/Stunde für den erhöhten Verschleiß durch das Stopp-Start System angesetzt.

      Zusatzfunktionen

        Güterzug fährt in Richtung Sonnenaufgang durch eine bergige Landschaft während sich ein digitales Datennetz vom Fahrzeug abgehend ausbreitet.

        Mit OnEfficiency.StopStart unterstützen wir Sie bei der Erreichung Ihrer Instandhaltungsziele: Möglichst hohe Verfügbarkeit bei möglichst geringen Wartungsaufwänden.

        Zusätzlich können Sie mit der Technologie, die hinter der Stopp-Start Automatik steht, von weiteren Funktionen profitieren. Neben der Integration von Flottenmanagementsystemen wie OnCare.Asset Rail ermöglichen wir Ihnen so die prädiktive Instandhaltung Ihrer Fahrzeuge.

        FAQ

          OnEfficiency.StopStart FAQ

          Sie sind bereit für den entscheidenden Schritt für mehr Effizienz, aber haben noch Fragen zu OnEfficiency.StopStart? In unseren FAQs finden Sie Ihre Antwort. Ihre Antwort ist nicht dabei? Kein Problem, wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

          Kontakt FAQ
          RIGHT OFFCANVAS AREA