Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
20.07.2018

DIWA NXT: Voith präsentiert auf der IAA 2018 die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Getriebetechnik

  • Mit dem neuen DIWA NXT bleibt das DIWA-Getriebe weiterhin die Nummer eins für Stadtbusse
  • Durch einen zusätzlichen Overdrive-Gang erfüllt das neue Getriebe auch die Anforderungen des Überland- und Reisebussegments 
  • Erste Fahrzeugmessungen bestätigen die Prognosen und Simulationen in Bezug auf Effizienz und Fahrgastkomfort
Konventionelles DIWA NXT Getriebe.

 

Heidenheim. Voith liegt mit der Entwicklung seines neuen DIWA NXT Getriebes für Busse im Plan. Erste Prüfstandsversuche und Testfahrten haben die Prognosen in Bezug auf Effizienz und Emissionsreduzierung bestätigt. Das neue Getriebe verfügt über ein optionales Mildhybrid-System auf 48V-Basis und bietet durch einen zusätzlichen Overdrive eine optimale Getriebespreizung für Überland- und Reisebusanwendungen. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover im September 2018 wird das neue Getriebe zum ersten Mal zu sehen sein.

Auf der IAA 2016 wurde das DIWA NXT Konzept erstmals vorgestellt und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Durch die Trennung von Drehmomentwandler und Retarder wurde eine deutliche Verbesserung sowohl der Traktions- als auch der Bremsleistung erreicht. Ein zusätzlicher Overdrive-Gang erhöht die Flexibilität bei der Auslegung des Antriebsstrangs durch die größere Spreizung. Somit ist der wirtschaftliche Einsatz auch im Überland- und Reisebussegment möglich.

DIWA NXT Getriebe mit optionaler zentraler Rekuperationseinheit.
Das neue Getriebe von Voith wird über ein optionales Mildhybrid-System verfügen. Die zentrale Rekuperationseinheit CRU (engl.: central recuperation unit) liefert auf 48-V-Basis eine Leistung von 25 kW (Spitzenleistung von 35 kW). Das System rekuperiert in Bergab- und Verzögerungsphasen Energie und speist diese über die Batterie und einen Spannungswandler in das Bordnetz ein oder stellt diese für die Traktion zur Verfügung. Die E-Maschine der CRU ist in das Schwungradgehäuse zwischen Motor und Getriebe integriert und benötigt fast keinen zusätzlichen Bauraum. Bereits bei der Entwicklung des Getriebes wurden die Anforderungen auf einfachere, schnellere und benutzerfreundlichere Wartung im Servicefall berücksichtigt. Der Serienanlauf des DIWA NXT ist für Anfang 2021 geplant.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Halle 17, Stand A14, wird das DIWA NXT als Exponat im Rahmen des Gesamtthemas „Drive New Ways“ zum ersten Mal für alle Besucher zu sehen sein.

Über das Unternehmen
Voith Turbo, ein Konzernbereich der Voith GmbH, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen, Systeme und zukunftsweisende Serviceleistungen. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologien und die umfassenden Kompetenzen von Voith Turbo

Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Stefanie Gerstenlauer

Manager Media & Communication EMEA, Key Account Voith Turbo

 

t +49 7321 37-2209

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA