Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
07.05.2019

Erneuerbare Energie für Down Under: Mit dem australische Projekt Snowy 2.0 erhält Voith Hydro den zweitgrößten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte

  • Australische Botschafterin informiert sich über Potenziale der Wasserkraft für die Entwicklung des Inselkontinents in Heidenheim.   
  • Snowy 2.0 gehört zu den zehn größten Pumpspeicherkraftwerken weltweit.
  • Australien hat das Potenzial, zum Musterland für den Einsatz erneuerbarer Energie zu werden.
(v.l.n.r.): Dr. Toralf Haag und australische Botschafterin, Lynette Wood, mit Uwe Wehnhardt und Steve Rank, australischer Generalkonsul
HEIDENHEIM. Am heutigen Dienstag begrüßte Voith die australische Botschafterin in Deutschland, Lynette Wood, die sich kurz nach Vergabe des Großprojekts Snowy 2.0, dem zweitgrößten Einzelauftrag, den Voith Hydro bisher überhaupt erhalten hat, über die Wasserkraftaktivitäten des Technologiekonzerns informierte. Empfangen wurden die Botschafterin von Dr. Toralf Haag, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Voith Group und Uwe Wehnhardt, Vorsitzender der Geschäftsführung Voith Hydro sowie weiteren Mitgliedern der Konzerngeschäftsführung am Stammsitz in Heidenheim.

Hydro-CEO Uwe Wehnhardt gab Einblicke in das Unternehmen, seine vier Konzernbereiche und die aktuellen Aktivitäten des Technologiekonzerns in Australien. Die australische Botschafterin, Lynette Wood, zeigte besonderes Interesse am Großauftrag für das australische Pumpspeicherkraftwerk Snowy 2.0. Voith liefert sechs reversible Pumpturbinen für das Kraftwerk. Dieses zählt zu den größten Pumpspeicherkraftwerken weltweit. Das Projekt Snowy 2.0 bildet für Australien einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur 100-prozentigen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. Australien hat damit das Potenzial zu einem Musterland für den flächendeckenden Einsatz von erneuerbaren Energiequellen zu werden. Dazu leistet Voith mit seiner Erfahrung und seinen Wasserkraftkomponenten einen wichtigen Beitrag. „Voith ist sehr stolz darauf, Teil dieses spannenden und wichtigen Wasserkraftprojekts zu sein und zum weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Australien beizutragen“, erklärt Uwe Wehnhardt, Vorsitzender der Geschäftsführung des Konzernbereichs Voith Hydro.

Außerdem tauschten sich die Beteiligten über die im vergangenen Jahr eröffnete Niederlassung von Voith Hydro in Australien aus. Der Standort in Sydney unterstützt Wasserkraft- und Pumpspeicherprojekte in der Region und stärkt somit die eigene Präsenz auf dem australischen und neuseeländischen Wasserkraftmarkt. Eine weitere Station des Besuchs war das Forschungs- und Entwicklungszentrum Brunnenmühle. Im Forschungslabor von Voith Hydro finden umfangreiche Modellversuche für Generator- und Turbinentechnik statt.

Zur Bedeutung von Wasserkraft

Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Über die Voith Group

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Ricarda Bohn

Manager External Communication

St. Pöltener Straße 43, 89522 Heidenheim Deutschland

 

t +49 7321 37-2665

RIGHT OFFCANVAS AREA